Salze im Gewölbekeller und Meinung Einschubdecke

Diskutiere Salze im Gewölbekeller und Meinung Einschubdecke im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Hallo zusammen, ich habe gleich mehrere Fragen und bitte um Erfahrungen/Ratschläge. Ich besitze ein Haus aus dem Jahre 1899, mit verdecktem...
K

Krulle

Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich habe gleich mehrere Fragen und bitte um Erfahrungen/Ratschläge.
Ich besitze ein Haus aus dem Jahre 1899, mit verdecktem Fachwerk und Sandsteinsockel ringsrum, der ca. 80 cm über den Boden heraus ragt und dann das Fachwerk beginnt.
Der Sandsteinsockel war früher mit einer Holzunterkonstruktion, Eternit-Platten und Fliesen verkleidet. Ich habe die Verkleidung entfernt, damit der Sockel atmen kann.
Im (Gewölbe)Keller habe ich auf der Seite Richtung Außenwand weiße Ablagerungen/Kristalle (ich vermute Salze) und würde gerne wissen ob die dem Mauerwerk schaden. Wenn dies der Fall ist, wie kann ich dem ganzen entgegen steuern? - Der Keller dient lediglich als Abstellraum für Getränke und ähnliches. Es steht nichts direkt an der Wand und die Wände sind nicht feucht (Luftfeuchtigkeit ca. 65%). Im Winter sind die Fenster offen, im Sommer meist geschlossen.

Im OG befindet sich zum Dachboden eine Einschubdecke in leichter Ausführung (Einschub nur mit Lehm überzogen und mit Getreide gefüllt). Ich möchte gerne das OG sanieren und habe dazu zwei Fragen:
- macht es Sinn die Füllung aus Getriebe auf dem Dachboden zu entfernen und mit etwas anderem (modernerem) zu füllen? Schallschutz brauche ich nicht, da der Dachboden leer bleibt. Den originalen Boden möchte ich auch unbedingt erhalten. Er ist direkt auf die Balken genagelt.
- Aus optischen Gründen würde ich gerne die Decke aus Putz und Lattung/Schilffrohr entfernen und den Einschub von unten mit Lehm verkleiden, damit die Balken offen liegen und sichtbar sind. Ich mache mir in diesem Fall jedoch ein wenig Sorgen um die Statik und Verwindungssteifigkeit.
Ich sträube mich dagegen die Decke abzuhängen!
Habt ihr ansonsten vielleicht einen anderen Tipp wie ich mit der Decke verfahren kann? Einfach so lassen und mit Kalkfarbe streichen? Wie kriege ich dann die alte Farbe ab (Ein Maler meinte es sei eine Wasserfarbe und müsse abgewaschen werden)?

Tut mir leid für den langen Text :)

Trotzdem im voraus schon einmal vielen Dank!
 
Thema: Salze im Gewölbekeller und Meinung Einschubdecke

Ähnliche Themen

M
Antworten
10
Aufrufe
1.094
Mario - lime experience
M
S
Antworten
2
Aufrufe
696
Michael B.
M
F
Antworten
17
Aufrufe
2.017
Reisinger Michael
Reisinger Michael
Zurück
Oben