Kein Titel

Diskutiere Kein Titel im Forum Statik, Aufbau & Konstruktion im Bereich - Wegen möglicherweise aufsteigender Feuchte wurde der Verputz (hart) der Ziegelmauer am Kelleraufgang entfernt und damit auch jahrzehnte alte...
H

Heinz Kreuder

Guest
Wegen möglicherweise aufsteigender Feuchte wurde der Verputz (hart) der Ziegelmauer am Kelleraufgang entfernt und damit auch jahrzehnte alte Frostabsprengungen der morschen Vollziegel sichtbar.
Aus statischen Gründen muss teilweise Vollersatz bzw. ausgeflickt werden sowie Horizontalsperre im Austauschverfahren. Aus Festigkeitsgründen muss ich wohl PM Binder verwenden ? An den Absprengungen möchte ich die ausgekratzten Fugen und Steine verfestigen (Frage mit was?) und mit neuen Vollziegeln ausbessern sowie als Idee einen Sockel davor setzen um im Wohnraum darüber mit nur 24 iger Fachwerkwand in der Kehle mehr `Wärme `zu erreichen.. Macht das Sinn? Mit dem Grundsatz von innen nach außen weichere Materialien wegen der notwendigen Dampfdiffusion, das klappt hier wohl nur bedingt? Der Ausenputz soll später mal Kalkputz mit Unter und Oberputz werden.
Dummerweise ist im Innenraum die Wand mit Rotband Gips begradigt und die Kondensfeuchte in Verbindung mit etwas Feuchte von Außen war Auslöser von Schimmer hinterm Schrank .
Da die Wand unten jetzt ca. 12° C hat bei 14-17°C Raumtemperatur und Feuchte zwischen 48% und 60% sollte es rechnerisch reichen um den Innenputz zu retten??
Um einen Sinnvollen Putzaufbau mit Begradigungen innen zu machen fehlt bei vermieteten Räumen ja auch die Trockenzeit- oder ?
Ich bin für jede Anregung dankbar.!!!
Heinz Kreuder
 
Thema: Kein Titel

Ähnliche Themen

J
Antworten
8
Aufrufe
684
Methusalem
M
D
Antworten
4
Aufrufe
793
dabutsch
D
A
Antworten
8
Aufrufe
818
Mario - lime experience
M
F
Antworten
8
Aufrufe
960
Klaus & Antje
K
A
Antworten
20
Aufrufe
1.767
Klaus & Antje
K
Zurück
Oben