Kalkputz Außenwand: Wie mache ich den Sockel?

Diskutiere Kalkputz Außenwand: Wie mache ich den Sockel? im Forum Fußboden, Wand & Decke im Bereich - Hallo zusammen, ich benötige mal wieder Hilfe, praktische Tipps bzw. Rat: Auf Grund einer Dachsanierung steht gerade ein Gerüst an unserer...
J

Jochen4

Beiträge
123
Hallo zusammen,

ich benötige mal wieder Hilfe, praktische Tipps bzw. Rat:

Auf Grund einer Dachsanierung steht gerade ein Gerüst an unserer Scheune. In diesem Rahmen wird an einigen Stellen - manche größer, manche kleiner - der Putz ausgebessert. Vorwiegend im Sockelbereich.

hier mal Infos zur Mauer:

- Das Mauerwerk ist sehr weicher Bruchsandstein. Somit variiert die Putzdicke mächtig. Teilweise sind nur wenige mm möglich, teilweise bis zu 3 - 5 cm.
- Wetterseite, aber ab jetzt mehr Dach über der Mauer.
- Vor der Mauer verläuft ein Betonsockel, der auch bleibt. Er ist uneben und hat Gefälle weg von der Scheunenmauer.
- Und natürlich bildet die Mauer auch mehr oder weniger die Grenze zum Nachbarn.

Nun geht es, um das Verputzen im Sockelbereich:

Geplant ist ein Kalkputz. Ich erhielt den Rat, dass ich am Sockel des Putzes eine Dachlatte (unterkeilt, damit sie später besser raus geht) anbringe und somit einen Absatz zum Boden hab, so dass derPutz die Feuchtigkeit in der „Verdunstszone“ nicht so einfach aufnimmt.

Da stellen sich mir nun kurz vor der Umsetzung natürlich wieder viele Fragen:

- Wie befestige ich die Latte? Festschrauben am Betonsockel (natürlich vorher Keile darunter)? Der Betonsockel aber ist ja nicht nur uneben, sondern hat ja auch Gefälle von der Mauer weg. Die Latterutscht mir doch ständig umher sonst?

- Wie verputze ich den Bereich hinter der Dachlatte, wenn ich die vorab befestige, da kann ich ja nicht anwerfen oder abziehen?

- Wie viel mm sollte den der Absatz im Sockel sein? Teilweise kommt ja auf Grund der unregelmäßigen Mauersteine nur wenige mm Putz drauf.

- Gibt es da eventuell auch schon Profile?

- Gibt es sonst noch Möglichkeiten, wie ich den Putz-Abschluss sonst noch umsetzen kann?

Irgendwie stehe ich gerade mit dem Sockel auf'm Schlauch, bei den ganzen anderen Dingen, die gerade erledigt werden müssen.


Freue mich über jeden Rat und jede Hilfe!



Danke und beste Grüße
 

Anhänge

  • IMG-0001.JPG
    IMG-0001.JPG
    74,6 KB · Aufrufe: 53
  • IMG-0002.JPG
    IMG-0002.JPG
    145,6 KB · Aufrufe: 50
Der Betonsockel aber ist ja nicht nur uneben, sondern hat ja auch Gefälle von der Mauer weg
In dem Fall würde ich bis auf den Boden/Betonsockel verputzen. Ohne offener Fuge.
Ansonsten, falls du eine Fuge lassen willst, verputze bis runter und kratze die Fuge mit einem Fugeisen frei, wenn der Putz etwas angezogen hat. Kannst dabei eine Leiste/Dachlatte als "Lineal" benutzen, um den Putz gerade aufzuschneiden. Unterhalb des Schnittes kratzt du dann den Putzen wieder bis Vorderkante Steine weg. Die Schnittkante kannst du dann mit einem feuchten Schwamm etwas glätten und abrunden, damit sie etwas stabiler wird.
 
In dem Fall würde ich bis auf den Boden/Betonsockel verputzen. Ohne offener Fuge.
Ansonsten, falls du eine Fuge lassen willst, verputze bis runter und kratze die Fuge mit einem Fugeisen frei, wenn der Putz etwas angezogen hat. Kannst dabei eine Leiste/Dachlatte als "Lineal" benutzen, um den Putz gerade aufzuschneiden. Unterhalb des Schnittes kratzt du dann den Putzen wieder bis Vorderkante Steine weg. Die Schnittkante kannst du dann mit einem feuchten Schwamm etwas glätten und abrunden, damit sie etwas stabiler wird.
Hallo,
danke für die Rückmeldung! Das ist ne gute Idee!

Das ist echt ne komplizierte Stelle. Vielleicht denke ich auch einfach zu kompliziert :sneaky:
 
Thema: Kalkputz Außenwand: Wie mache ich den Sockel?

Ähnliche Themen

K
Antworten
16
Aufrufe
1.461
Sven Wunderlich
S
P
Antworten
10
Aufrufe
1.134
Andreas Teich
A
J
Antworten
12
Aufrufe
799
Baurevolution
B
K
Antworten
31
Aufrufe
2.915
Georg Böttcher1
G
Zurück
Oben