Holzfenster Malern für Anfänger.

Diskutiere Holzfenster Malern für Anfänger. im Forum Fenster & Türen im Bereich - Hallo ich bin neu hier und ein echter Anfänger der es gerne richtig machen will. Unser Fachwerk ohne Denkmal und in den 80er entkernt hat aus der...
W

Winterabend89

Beiträge
19
Hallo ich bin neu hier und ein echter Anfänger der es gerne richtig machen will.
Unser Fachwerk ohne Denkmal und in den 80er entkernt hat aus der zeit noch die Holzfenster, jetzt löst sich die alte Farbe und das rohe Holz kommt zum Vorschein was leicht grau ist aber fest.
Mein Vorhaben Anschleifen Grundieren und neue Farbe rauf. Nun weis ich nicht jede Farbe ist für Holz gut. Wovon soll ich die Finger lassen der Baumarkt hat viele Farben und ich fühle mich nicht gut beraten von den Mitarbeitern. Jetzt kann man ja z.b die Wetter Schutzfarbe oft sehen für Holz als leihe täte ich dazu greifen, der YouTube Kanal Tischlerarbeiten, Handwerk, Restaurierungen, Antiquitäten redet aber Finger davon Leinenölfarben und Kreidefarben sind gut für Fachwerk.
Jetzt war ich wieder im Baumarkt und finde da Consolan Wetterschutz mit Fachwerkhaus Abbildung so wie Alternativ Nordischer anstrich mit so einen Holz schwedenhaus als Abbildung. sicher kennt jemand die Farben. Kann ich sie verwenden ohne das mir das Holz vergammelt?? vielen dank.
ps unter einen Fenster ist Holz verrottet da ist so ein spalt ca 1cm breit und 20m lang mit was füllt man so was?? Habe erst mal wegen regen Hanf reingestopft das soll angeblich dicht halten und Nässe rauslassen stimmt das oder raus damit wieder?.
Danke für Antworten.
 
Eine ziemlich ausführliche Anleitung gibts auch bei Kreidezeit, inkl Materialie.
Osmo funktioniert auch.
Den Schlitz besser fotografieren
 
ps unter einen Fenster ist Holz verrottet da ist so ein spalt ca 1cm breit und 20m lang mit was füllt man so was??
Lass mich raten: Das Holz ist da verrottet weil der Fensterbankanschluss nicht korrekt gemacht ist?
Wie ich drauf kommen? Weil es meistens so ist....

Habe erst mal wegen regen Hanf reingestopft das soll angeblich dicht halten und Nässe rauslassen stimmt das oder raus damit wieder?.
Wenn du den Hanf so fest verdichtet hast, wie er in der Verschraubung einer Wasser- oder Gasleitung verdichtet ist, dann hält er die Nässe raus.
Wenn du ihn nur reingestopft hast, saugt er Wasser auf und leitet es ein.
Du kannst ihn aber fest reinstopfen und dann mit Leinöl tränken. Das wird dicht. Ist aber kein Dauerzustand. In ein paar Wochen/Monaten ist das Öl vollständig oxidiert und ausgehärtet. Der harte Hanf/Öl-Propf macht die Bewegungen des Holzes nicht mehr mit. Es wird wieder ein Riss neben dem Pfropf entstehen.
Du musst die Ursache der Verrottung an dieser Stelle beheben, nicht die Symptome.
 
Thema: Holzfenster Malern für Anfänger.

Ähnliche Themen

M
Antworten
29
Aufrufe
1.246
Andreas Teich
A
P
Antworten
8
Aufrufe
1.937
powerschwabe
P
C
Antworten
2
Aufrufe
1.201
cetus1980
C
C
Antworten
1
Aufrufe
729
Bernd Ziemus
B
Zurück
Oben