Hochwassergebiet Fachwerk Keller -

Diskutiere Hochwassergebiet Fachwerk Keller - im Forum Keller & Fundament im Bereich - Hallo! :-) Gerne hätte ich euren Ratschlag zu einem Fachwerk Haus aus dem Jahre 1870 das zu einem Museum umfunktioniert wird. Der Keller ist...
B

BERUM

Beiträge
1
Hallo! :)
Gerne hätte ich euren Ratschlag zu einem Fachwerk Haus aus dem Jahre 1870 das zu einem Museum umfunktioniert wird. Der Keller ist Hochwassergefährdet und wurde mehrfach geflutet. Zuletzt im Jahre 2005 seither sind die Kellerfenster Zugemauert. Was würde sich für einen Bodenaufbau empfehlen? Ich denke an einen sickerungsfähigen Boden?

Beste Grüsse aus der Schweiz
 
Details?

-Soll wie genutzt werden?
-Schnelle Entwässerung ?
-Boden aktuell?
-Wände aktuell?
-Wieso die Fenster immer noch zugemauert?
Da modert doch alles still dahin?
-
-Denkmalschutz?
 
Re: Bodenaufbau

Die Glaskugel zeigt mir: Die Kellerfenster wurden zu gemauert, weil durch sie der Keller geflutet wurde....????....
Bessere Lösung: Hochwasserschutz-Läden vor die wieder geöffneten Kellerfenster bauen, die bei Niedrigwasser offen sind/bleiben, um den Keller zu belüften, bei Hochwasser dicht verschlossen werden können, um das Wasser draussen zu halten.
Alternative: Kellerfenster zu gemauert lassen, Kellerbe-/entlüftung herstellen mittels Kernbohrungen durch die Decke und Lüftungsrohren (evtl. mit taupunktgesteuerten Ventilatoren) bis über die Hochwassergrenze.

Da bei einer Flutung auch jede Menge Dreck/Schlamm/Heizöl/usw. in einen Keller eingetragen wird, würde ich den Boden zwar wasserdurchlässig, aber gut zum Reinigen bauen. Z. B. eben mit Backsteinen oder auch Betonpflaster auf Split auslegen, damit man Schlamm gut zusammen schieben/kehren kann, die Fugen aber nur mit Sand od. feinem Split füllen, damit Wasser möglichst gut versickern kann.

Je nachdem was in dem zukünftigen Museum ausgestellt werden soll und wie es genutzt wird (ganzjährig geöffnet?, im Winter durchgängig geheizt?, viel Publikumsverkehr, mit viel Feuchtigkeitseintrag bei schlechtem Wetter?), solltet ihr euch nicht nur ernsthaft Gedanken über die Luftfeuchtigkeit im Keller, sondern im gesamten Haus machen!

Gruß,
KH
 
Thema: Hochwassergebiet Fachwerk Keller -

Ähnliche Themen

O
Antworten
72
Aufrufe
4.629
Schwartz
S
O
Antworten
0
Aufrufe
1.117
Oleg Warkentin
O
D
Antworten
6
Aufrufe
1.500
Restauratio GmbH
Restauratio GmbH
C
Antworten
2
Aufrufe
844
Ulrich Arnold
U
Zurück
Oben