Granitsockel wieder Herstellen

Diskutiere Granitsockel wieder Herstellen im Forum Sanierung allgemein im Bereich - Hallo nach mehreren Suchaufträgen,wurde ich meistens auf diese Seite verwiesen und fand diese sehr aufschlussreich.Denoch habe ich ne Frage oder...
O

Oldschool

Beiträge
2
granit-granitsockel-herstellen-i27126_202082385627.jpgHallo nach mehreren Suchaufträgen,wurde ich meistens auf diese Seite verwiesen und fand diese sehr aufschlussreich.Denoch habe ich ne Frage oder Zwei.Ich besitze ein 3 Seitenhof Baujahr 1957. Grosses solides Anwesen und Arbeit geht nicht aus.Nun muss ich trotzdem nachhacken weil wäre Schade um die Arbeit wenn mir ein Fehler unterläuft. Ich wollte nur etwas keller verschönern,da er sehr vernachlässigt wurde.Aufbau 2mal gebrannter Backstein innen,aussen Granit.Ok dachte Feuchte hält sich in Grenzen,klopf ma putz runter,Sanierputz und Diffusionsoffne Farbe. Beim alten Brunnen anschluss (nicht in benutzung aber unter Druck) waren die gebrannten Backsteine sehr Feucht,dachte ein Leck also mal durchgearbeitet.
Nach den Backsteinen wo hätte Granit sein sollen,nasser sand.(es wurde mal ein stromkabel gezogen aber aussen nicht mehr abgedichtet)Also schaufel gepackt und draussen mal ran gebuddelt.Leitung io. 3 meter weiter kam immer wasser aus einem kleinen loch in der Wand also da auch gebudelt,sehr grosse offne fugen im granit.Dann dacht ich abflussgussrohr ist auch nicht das beste also da auch gebudelt und erneuert. dann schau ich und denke (ich denk zuviel :D) na kannst gleich alles machen,also bagger ran und losgelegt.Und merkte schnell warum schaufel ich Depp Tagelang.... Also lange rede kurzer sinn. Hab mich entschieden fugen zuschliessen und wieder mit aushub zu füllen hat ja 70 jahre gehalten.Den Kellerboden der Fälchlicherweisse betoniert wurde bis auf ein raum wird zurückversetzt. ps.: Dachrinnen waren undicht und teer unfachgerecht verarbeitet.Alle Fehlerquellen behoben.Nun wüsste ich gern warum oben anders verfugt wurde wie unten? Frostschutz?! Habe die gröbsten Stellen mit zementmörtel aufgefüllt,war ziemlich tief,hatte angst das was passiert. Welche ist die richtige mischung im nassen Erdreich das das alte System funktioniert. Wasserabweissender trasszement oder zement sand mischung oder?ok wollte mehr Bilder einstellen,geht nur eins. mal eins mit überblick,für detailbilder dann auf Frage falls Nötig. Danke schon mal falls jemand zeit findet um die Lösung bzw beste variante zu finden. ps.: keine drainage platten oder wannen...
 
streifenfundament-sockelbereich-granitbrocken-i27126_20208239550.jpgps

Granit Steht auf Streifenfundament 50cm mit trennsperre unter beton granitbrocken,aushub denke Sand. im anhang der untere Sockelbereich
 
Granitsockel

zum Verfugen unter Geländeoberkante kannst Du Trasszementmörtel nehmen. Auf welchen Annahmen gründet sich Deine Meinung, der Kellerboden würde fälschlicherweise betoniert?
Für jedes neue Bild eine neue Antwort eröffnen.
Nur mal nebenbei: Das Arbeiten mit dem Bagger leichter geht als mit der Hand zu graben, hätte Dir auch vorher schon klar sein können. Bei den meisten Einsatzbereichen zumindest.
 
Thema: Granitsockel wieder Herstellen

Ähnliche Themen

C
Antworten
17
Aufrufe
1.330
christophers
C
A
Antworten
7
Aufrufe
2.733
LehmHandWerk
L
P
Antworten
5
Aufrufe
2.808
m.trojanowski
M
T
Antworten
12
Aufrufe
1.630
Urstom
U
Zurück
Oben