Fassade neu machen und dämmen

Diskutiere Fassade neu machen und dämmen im Forum Fußboden, Wand & Decke im Bereich - Hallo , jetzt soll dies Jahr endlich die erste Seite gedämmt werden , wo ursprünglich irgend ein cleverer Vorbesitzer Styrpor mit...
  • Ersteller Steffiundtorsten
  • Erstellt am
S

Steffiundtorsten

Beiträge
11
Hallo , jetzt soll dies Jahr endlich die erste Seite gedämmt werden , wo ursprünglich irgend ein cleverer Vorbesitzer Styrpor mit Spannverlegeplatten hatte , das Fachwerk ist allerdings mit ytongsteinen ausgemauert , und in der unteren Etage sind auch die alten Balken drin, ab der ersten Etage sind komplett neue Baken mit ytong Steinen die komplett passgenau und gerade sind . Unten leider nicht Balken stehen mal raus an anderer Stelle Steine . Wir wollten die Dämmung gerne mit Holzfaserdämmplatten erledigen aber dazu sollten diese ja direkt Anliegen an der wand so das keine Hohlräume entstehen. Jetzt hat mir der Nachbar gesagt , die Platten 3 bis 4 cm Abstand machen und Schüttung dahinter machen , oder gibt es noch Möglichkeiten
 
image.jpgimage.jpgimage.jpg
 
Von außen müssen die Anschlüsse zwischen Balken und Putz noch korrekt gemacht werden.Oben war die Materialwahl ja nicht so optimal wie es aussieht. Aber den Teil habe ich bei mir noch nicht gemacht, sehe aber dass mein Kalkputz von vor 50-100 Jahren nicht so schlecht war.

Ich denke es geht um eine Innendämmung. Saubere ebene Putzschicht, auch um die Luftdichtheit zu gewährleisten. Ich habe bei mir teilweise noch ein paar Latten eingearbeitet und dann belassen. Wo die Schicht dicker als 2-3 cm war, habe ich in meinen Unterputz auch Langstroh hinzugefügt. Darauf dann Holzweichfaserplatten, 4 oder 6 cm, hier von Pavatex, mit Lehmkleber geklebt und gedübelt. Das wird dann mit Lehmkleber verspachtelt und mit Kalk oder Lehm verputzt. Zur Sicherheit lässt sich ein Gewebe mit einspachteln. Links sieht man, dass ich auch die Heizungsrohre in der Isolierschicht mit eingearbeitet habe. Da ging dann eben nur der Abstand zur Wand für die Isolierung und keine Isolierung zum Raum.

hwp-innendaemmung.jpg
 
Nein um die Aussendämmung , innen ist alles mit sichtfachwerk gemacht und damals von Statiker untersucht wurden das alles stabil ist und nichts erneuert werden muss
 
Steico Wall/Joist, Steico Universal dry drauf und den entstanden Hohlraum mit Zellulose oder Holzfaser ausblasen. Außen dann nach Wunsch Konterlattung+Keilstülpschalung, Schiefer oder was auch immer einem gefällt. Fertig
 
Ja von Steico habe ich das Angebot von nut und Feder , mit Schüttung die ich selber reinmachen kann gibt es wahrscheinlich nichts
 
mit Schüttung die ich selber reinmachen kann gibt es wahrscheinlich nichts
Davon würde ich dir auch dringend abraten, wenn du keine Erfahrung hast.
Eine Schüttung, lose, ohne Druck eingebracht, wird sich mit der Zeit setzen und Hohlräume schaffen/hinterlassen, ohne dass ihr es merkt.
Bevor du/ihr lange über selbst machen nachdenkt, frage lieber erst mal was eine professionell eingebrachte Einblasdämmung kostet, wenn du die Vorarbeiten alle selbst ausführst. Du wirst sehen, dass es gar nicht so teuer ist.
 
Ich hatte gerade jemand da , wegen Einblasdämmung , ist für die zu machende Fläche von 25qm zu aufwändig und da kämme ich auf nen Preis von ca 3000 bis 3500€ mit Anfahrt Abfahrt und Material . Der meine aber ich soll doch einfach so ölgitter über die Balken machen und das ganze komplett mit einem Kalkputz gerade machen und dadrauf dann die steico Platten . Wegen Feuchtigkeit und so müsste ich mir da keine Gedanken machen , da ja innen das Fachwerk offen ist
 
Je nachdem was in dem Preis alles inbegriffen ist könnte es Sinn machen nochmal bei einer anderen Firma anzufragen. Mit Zellulose ists schon am schönsten bei sowas finde ich
 
Guten Morgen , hatte jetzt noch bei 3 anderen angefragt 2 hatten garkein Interesse , ihnen war die Fläche zu klein . Und der 3 war bei 4000€ auch aus Grund Fläche zu klein . Der meinte ich könnte es einfach mit nem kehmputz grade machen und dann die steico Platten drauf ,
 
Du könntest auch Stopfhanf oder Seegras selber hinter die Steicoplatten stopfen
 
Thema: Fassade neu machen und dämmen

Ähnliche Themen

K
Antworten
4
Aufrufe
814
Ruhestand
R
H
Antworten
6
Aufrufe
728
LehmHandWerk
L
H
Antworten
0
Aufrufe
375
Hakan2866
H
H
Antworten
0
Aufrufe
403
Hakan2866
H
Zurück
Oben