Anschluss Balkenauflager, Wand mit Innendämmung, Keller

Diskutiere Anschluss Balkenauflager, Wand mit Innendämmung, Keller im Forum Fußboden, Wand & Decke im Bereich - Hallo Liebe Fachwerker, ich bin bei der Sanierung von Omas alter "Hütte" (BJ um 1780) an einem Punkt, an dem ich fachlichen Rat benötige, um mir...
@oliS
Gefällt mir sehr gut dein Aufbau!

Als wir damals die Balken aus der Decke genommen hatte hielt kaum ein Stein auf dem andern und wir hatten uns dazu entschlossen, da ja damals noch ein Wiederaufbau mit Holzbalken geplant war, ein neues Auflager in dem Bereich zu machen.
Auch die alten Auflagepunkte im nicht unterkellerten Bereich waren "bröckelig".

Ansicht Auflager alt zum nichtunterkellerten Bereich.jpg Ansicht Auflager alt.jpg

Nach heutigem Stand wohl die schlechteste Entscheidung, da ich das ganze wohl auch hätte mit der Ziegeldecke einschalen und betonieren können, aber das neue Auflager ist solide und bietet eine gute Möglichkeit Vorläufe und Rückläufe der 2 Pufferspeicher die genau darunter stehen an die Decke zu Dübeln.

Der Träger selbst ist Tip Top, das hatte auch der Statiker bestätigt und wird mit Hammerit lackiert und versiegelt.
Unter die Ziegeldecke im nicht unterkellerten Bereich wär ich danach schlecht ran gekommen zum schalen und Betonieren und zum hochmauern is die Substanz einfach zu schlecht.

Um diesen Bereich geht es... dort wurde damals Estrich auf ne neue Betondecke gegossen.
Wenn ich hier die Ziegeldecke (18+0) 2cm hoch setze, bin ich auf dem selben Niveau vom Estrich im Büro, dann könnt dort ne Absperrung eben drauf und 3cm Dämmung...

Ich dachte aber es würde Sinn machen lieber nur 1cm hoch mit der Ziegeldecke (irgendein mörtel muss ja eh drunter)
und dann lieber 1cm mehr Dämmund. Der versatz macht doch hier keinen unterschied wenn die OK der Dämmung unterm späteren Estrich plan ist...?!

Anschluss Decke Bürobereich mit beschr.jpg
soll natürlich -0,20 heißen :p

Im unteren Bild liegen die Träger der Ziegeldecke und hier wird alles neu Bis OK Ziegeldecke Betoniert... Es sei denn die Idee, auch hier lieber ca 2cm weniger Beton zu machen wäre Sinnvoll?! Dafür mehr Dämmung und ne stufe unter der Dämmung zu haben... Macht das Probleme mit der Absperrbahn?

20231007_1508252.jpg
hier auch -0,20


Wie immer besten Dank.
Bin echt froh, dass mir hier geholfen wird(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde wahrscheinlich auch den nichtunterkellerten Bereich mit der Ziegeldecke überspannen.
Sind ja scheinbar auch nur ein paar qm.
 
@oliS
Die Idee is garnicht schlecht!
...und mit Sicherheit einfacher als dort zu betonieren.
Hab ich sogar als alternative mit in der Angebotsanfrage :)

Die is eben raus. Bin mal gespannt...

Zum Verständnis, was ich mit dem Absatz und den unterschiedlichen Dämmhöhen
im angrenzen Bürobereich (Betondecke im Bestand) meine hab ich hier eine kleine Skizze.
Hoffe man kann das so erkennen...

Skizze Höhen und Aufbauschema Erdgeschoss.jpg
Habs vorhin am Handy gemacht (Note mit Stift)...
nur irgendwann kam der Rand immer Näher 🙈
 
Ich hab das schon verstanden 😏
Ich habe nur etwas Bedenken was unterschiedliche Setzungen und eventuelle Risse angeht, daher wäre eine komplette Decke wohl deutlich sicherer.
 
Ja, da geb ich dir recht. Deswegen hab ich bei Wienerberger auch den Fall so geschildert und mir zudem eine Volldecke anbieten lassen.
Das einzige was dann noch Problematisch wird ist der Anschluss an die vorhandene Betondecke im Büro.
Dort müsste wohl ein Randdämmstreifen zwischen Bestand und Ziegeldecke... seh ich das so richtig?
Anhang anzeigen 23811
In etwa so wie ich das für hier mal gefragt hatte, nur eben auf der anderen Seite
 
Hi, hab es tatsächlich heute erst bekommen, da der Anbieter leider zuerst eine zu kleine Fläche angeboten hat.

Das Angebot liegt bei 1500€ für 10,8m²

In der Zwischenzeit wurde unser dachstuhl erneuert... zog sich alles hin weil es hier seit 3 wochen regnet...

Hab noch zwei Firmen empfohlen bekommen bezüglich ziegeldecke...

Aber solangsam wär ich froh wenn ich das Loch wieder zu machen könnte.

Ich werde berichten.
 
Wir haben mittlerweile noch ein zweites Angebot einer 15+5 Beton-Einhängedecke erhalten von 780€ inkl Fracht und Entladen
für 11,9m²

Im Vergleich:

Beton-Einhängedecke:
Fertigteile 780€
Aufbeton 5cm (0,05mm*11,9m²*150€/m³ =ca0,60m³*150€ = ca.90€)
Knauf Katja-Sprint Rolle 40m² 140€
Knauf Schrenzlage Rolle 80m 69,90€
darauf Estrich ca 5cm (11,9m²*0,05m =0,595m³) | (25kg ~15l =0,015m³) |(0,595m³/0,015m³ = ca40Sack) 2,95€*42 = 123,90€
XPS Platten 40mm 10,5m² Hornbach 74,40€
dazu komen noch Randdämmstreifen und Bewehrung

Komplett ca 1278,20€ +...

Ziegeldecke:

Fertigteile ca 1500€
der Rest wie oben nur Ohne den Aufbeton -90€
Man bedenke aber, dass sowohl bei der Beton-als auch der Ziegeldecke,
Beton für die Seitlichen Anschlüsse gebraucht wird.

Komplett ca 1908,20€

Find ich schon sau teuer, wenn man bedenkt,
dass es sich um nur knapp 12m² handeln und dann noch kein Boden darauf liegt...

Ich hab aber eingesehen, dass das der Beste Weg zu sein scheint.
 
Thema: Anschluss Balkenauflager, Wand mit Innendämmung, Keller

Ähnliche Themen

Zurück
Oben