ZwischensparrendämmungStopfhanf-Schilfrohr-Lehm

25.05.2015 Anne



Geschätzte Experten,

wir planen für unser Haus (kein Fachwerk, Bj. 1890) eine Zwischensparrendämmung mit folgendem Aufbau:

- Tonziegel
- Lattung, Konterlattung
- 35 mm Pavatex Isolair Holzfaserplatte
- Stopfhanf ca. 17 cm
- Latten quer zu Sparren (ca. 30 cm Abstand)
- Schilfrohr
- Lehmputz

Hat jemand bereits Erfahrungen mit diesem Aufbau ohne Dampfsperre (wird von Hanffaser Uckermark und einigen Händlern so empfohlen) und/oder kann uns noch Tipps dazu geben?

Ist dieser Aufbau auch möglich, wenn in einem Bereich des Dachbodens ein Badezimmer entstehen soll? Angeblich ist das ab 2 cm Lehm kein Problem...

Wie verfährt man an der Fensterlaibung der Dachliegefenster, wie lässt sich das "dicht" machen? Die lassen sich ja schlecht mit Schilfrohr und Lehm erstellen, oder doch?

Gibt es qualitätive Unterschiede zwischen den (teureren) Schilfrohrmatten und den (sehr viel günstigeren) Schilfrohrrollen (jeweils 70 stenglig)?

Für Ratschläge, Hinweise, Warnungen und Erfahrungen sind wir sehr dankbar!

Schöne Grüße
Anne



Komisch...



...so wurde es uns von verschiedenen Fachleuten beschrieben.

Hier auch: http://www.naturbauhof.de/lad_daemm_schilf.php

Aber danke für den Hinweis, da werden wir uns nochmal informieren...



Klingt gut



und da gibt es dann keine Probleme, wenn man keine extra Dampfbremse hat, sondern nur den Lehm bremsen lässt?



Danke



also gibt es einen Unterschied zwischen den Schilfrohrmatten und den Rollen. Ich hatte irgendwo gesehen, dass sowohl Matten als auch Rollen 2 cm dick sind und daher gehofft, dass man beides verwenden kann...



Die Dämmwirkung des Schilfrohres...



...wird wohl arg schwanken. Eine homogenere Platte mit exzellenter kapillarer Leitfähigkeit wäre z.B. Holzweichfaser. Durch die thermische Trägheit des Materials bekommt Ihr nicht nur eine gute Wärmedämmung im Winter, sondern auch einen weitaus besseren Hitzeschutz im Sommer.

Laßt Euch Eueren Aufbau besser nicht von einem Händler "entwerfen".

Wo in der Lausitz steht Euer Haus? Vielleicht findet sich in der Nähe ein Spezialist...

Grüße

Thomas



Schilfrohr



wollten wir eigentlich in erster Linie deshalb verwenden, weil man es direkt Verputzen kann. Die Dämmung sollte über die Holzfaser-Unterdeckplatte und die Hanfwolle erfolgen.

Oder lassen sich Holzfaserplatten auch direkt mit (einer ausreichenden Menge) Lehm verputzen (abgesehen von den doch recht teuren Lehmbauplatten etc.)? Wenn ja, welche Stärke müssten die Platten haben? Ginge sowas wie Pava Standard oder Steico isorel? Oder müsste man da zusätzlich noch Schilfrohr als Putzträger verwenden, um eine ausreichende Menge Lehm auftragen zu können?

Danke auch für die Erläuterungen zum Schilfrohr, jetzt ist der Unterschied klar :)

Unser Haus steht im Elbe-Elster-Kreis, falls hier ein Spezialist aus der Gegend mitliest, bitte gerne melden!



Hallo Anne,



Schilfrohr oder Heraklith Platten sind hier die Alternativen.

Wir haben Erfahrungen mit solchen Aufbauten. Besonders ist auf den Anschluss an die senkrechten Flächen zu achten (winddichtigkeit)

Viele Grüße Gerd



Hallo Gerd



welche Stärke müssten denn die Heraklith-Platten haben? Die lassen sich dann ja auch direkt verputzen, oder?
Wenn ihr Erfahrung mit solchen Aufbauten habt: ist dieser Aufbau auch in bzw. über Badezimmern möglich?

Vielen Dank und Grüße



Ja Anne der Aufbau



ist auch im Bad möglich wenn die Anschlussdetails winddicht ausgeführt werden. Wir haben in diese Aufbauten immer eine Wandheizung integriert die eine hohe Behaglichkeit schafft und den Aufbau absichert.

Viele Grüße Gerd



Wandheizung



fände ich auch toll. Mal sehen, ob unser Budget das noch hergibt :)

Vielen Dank für die Hilfe!



Lass es



Dir mal anbieten von jemand der weiß wie das berechnet wird.

Der Preis überrascht oft!

Mehrkosten entstehen durch den Putzauftrag der mit der WH ca. 35 mm dick wird.

Grüße



ZwischensparrendämmungStopfhanf-Schilfrohr-Lehm



Diese Art komplexe Baumaßnahmen sollte sich jemand Vorort anschauen.Das Autokenzeichen EE ist uns bekannt haben Mei oder RG i.Wir arbeiten mit Lehmbauern und Planern z.b aus dem Spreewald zusammen und ebenso mit Fachleuten von Fachwerk.de
Entschuldigung für die Eigenwerbung.Zum Schluss entscheiden sie.....

Grüße aus Sachsen
Torsten Selle



@Thorsten Selle



Danke, dann werde ich mich doch mal bei Ihnen melden!



ZwischensparrendämmungStopfhanf-Schilfrohr-Lehm



Gerne ,würde mich freuen....
Grüße aus Sachsen
Torsten Selle