Zwischenraum unter Holzielen dämmen

26.08.2011



Hallo zusammen,

auch wenn wir kein Fachwerkhaus besitzen, so habe ich doch die Hoffnung in diesem Forum Hausbesitzer zu finden, die eine ähnliche Problemstellung hatten.
Wir haben ein Haus Bj56. Im Erdgeschoss befindet sich ein schöner alter Holzdielenboden. Der Aufbau ist Keller mit Stahlbetondecke, Kanthölzer, Holzdielen. Da wir die Kellerdecke wegen der niedrigen Raumhöhe nicht dämmen können, möchte ich den Zwischenraum unter den Holzdielen dämmen.

Ich stelle mir vor, dass an einer Seite des Raumes zwei Holzdielen entfernt werden und von dort aus eine Einblasdämmung in die Zwischenräume eingefüllt wird. Die Raumlänge beträgt ca. 10m. Ist das realistisch? Welches Material verwendet man hier am besten, damit es nicht aus den Fugen staubt oder schimmelig wird? Wer führt solche Arbeiten durch Schreiner oder Fachbetrieb?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe
Gruß
M. Hönscheid



Moin,



google doch mal unter "Einblasdämmung" "Perlite" bzw. "Thermofill S" und such dir den nächstgelegenen Betrieb.

Wir haben Wände und Dach mit Climacell flocken lassen und sind zufrieden.
Unterm Boden ohne Sperre würde ich's aber nicht unbedingt nehmen.

Gruss, Boris



Danke für den Tipp



Habe bei verschiedenen Herstellern direkt angefragt.

Gruß
M. Hönscheid