Neue Zwischendecke...

25.09.2008



Hallo...
ich möchte in meiner Scheune auf dem Dachboden eine Zwischendecke einziehen.Diese sollte aus Holzbalken sein...und sollte so stabil sein,das man später vielleicht mal noch den Spitzboden nutzen kann(also begehbar usw...)
Die erste Zwischendecke auf die dann die neue Zwischendecke gestellt werden soll...besteht aus Stahlträgern,Stahlstützen,einer Gewölbedecke + Beton.
Das ganze sehr massiv.
Nun zu den Daten...die Länge der Scheune 15Meter,die Breite 12Meter...in der Mitte der Scheune im Abstand von 2 Metern sind Stahlstützen.
Nun würde ich gern an dem Punkt wo sich die Stützen befinden...oben neue Holzständer stellen,darauf dann quer einen Balken und darauf dann die Sparren.
Außen liegen die Sparren dann auf dem Mauerwerk auf(je 40cm Auflagefläche)...mittig dann je 2 Holzständer
Die max Spannweite wäre 5 Meter...
Also links 40cm Auflage auf der Außenmauer,dann 5Meter bis zur 1.Stütze,dann 2 Meter bis zur 2.Stütze,dann wieder 5Meter bis zur rechten Außenwand,mit wieder 40cm Auflage.

Welche Größe sollten nun die Holzständer,Querbalken und die Sparren haben?
Wie wäre der Sparrenabstand zu wählen...

Wer kann mir weiterhelfen...ich weiß,das ich auf jeden Fall mir noch Hilfe bei einem Statiker holen muß.

Vielen Dank
MFG Gunnar



Dein letzter Satz...



...ist praktisch die Antwort.

Gruß Patrick.



Dachausbau



Mal so als Anregung: Wenn die Statik für Holz nicht mehr reicht, kann es manchmal noch mit kaltverformten Stahlprofilen gerichtet werden. Diese Stahlleichtbauweise eröffnet vielleicht neue Perspektiven.

Denken Sie mal drüber nach und vergessen Sie den Besuch beim Statiker nicht.

Grüße