Zwerchgiebel

01.02.2005



ist ein Zwerchgiebel ein Dachaufbau oder nicht?



Radio Eriwan: sagt. im Prinzip ja...



es ist aber auch Teil der Außenwand.
Guckst Du hier:
http://images.google.de/images?q=Zwerchgiebel&hl=de&lr=&start=20&sa=N

Grüße aus Leipzig von
Martin Malangeri



Wie



ist der Hintergrund für diese Frage?



Ja,



er ist !
Gruss Jürgen Kube



Zwerchgiebel



Dachog, trotz der zu erwartenden Proteste, nein. Das Dach eines Zwerchgiebels ist ein Dachanbau aber kein Aufbau. Er hat einen eigenen Dachverband, welcher auch statisch völlig unabhängig zu werten ist. Weiterhin haben das Dach eines Zwerchhauses und das Hauptdach die Trauflinie in einer Ebene. Sind diese von einander verschieden ist es kein Zwerchhaus mehr. Es gibt so vieles was es dann sein kann. Meine Meinung.



im Sinne ..



..der Bauordnung und evtl einzuleitender baurechtlicher Schritte , und so habe ich die Frage verstanden - ist ein Zwerchgiebel als bauzubeantragender Sachaufbau zu bewerten , denk ich ..Jürgen Kube



Das Ding ...



... mit den Trauflinien in einer Ebene habe ich noch nicht durchgeholt. M.E. stehen die Trauflinien im rechten Winkel zueinander und liegen auf verschiedenen Ebenen.

s. Beitrag 3112 - Bild vom Chef

Gruß aus BS

Bernd



Zwerchhaus



Dachog, hat eben jeder seine Meinung. Die im rechten Winkel zueinander stehenden Trauflinien von Hauptdach und Zwerchdach ist Konsequenz aus dem was es sein soll, zwerch = quer. Ein Zwerchhaus steht quer zum Haupthaus. Mag sein, daß die Behauptung, die Trauflinien liegen in einer Ebene aus alter Zeit stammt und mit heutigen Baumöglichkeiten auch anders geregelt werden kann. Aber in alten Zeiten mußte so verfahren werden, da die auf der Mauerkrone umlaufende Fußpfette aus Stabilitäts- und technologischengründen in einer Ebene befestigt werden mußte. Das Zwerchhaus wurde ja zusammen mit dem Längshaus hochgezogen und auch die Balkenlagen der Decken und Fußböden übergreifend in einer Ebene verlegt. Grüße ut de ole Mark.



Entschuldigung



Oweija, je öller desto döller. Entschuldigung an Bernd und die Gemeinschaft. Natürlich ist die Trauflinie in einer Ebene von Zwerch-und Längshaus als Kriterium Nonsens. Zu dem Anderen stehe ich aber. Also noch einmal Entschuldigung.




Schon gelesen?

Kalputz + Tapete?