Blechabdeckung?

20.03.2011



Wer kann das Problem lösen?

Bei einer Blechabdeckung 5 cm dann 45° abgekantet und ca. 8 cm lang mit Wulst stimmt nach dem Zuschneiden für eine 90° Innenecke zwar der 5 cm Zuschnitt der waagerecht in die Wand eingelassen wird, aber... die 45°Abkantung nicht. Differenz vermutlich so um die 10° bei jedem der beiden Bleche. Welchen Winkel müsste man nach dem 5cm Zuschnitt ansetzen? Wie gesagt bei 45° passt es nicht......

Vielen Dank für die Überlegungen.

Alex



Blechschneiderei



Alex: Probieren geht über Studieren.
Zuerst mit Papier, dann mit etwas steiferem Karton, erst dann mit Blech. Denke an Zugaben für Klebung (beim Blech: Lötung)!

Beim „Vergattern“ (Ausdruck der Zimmerleute) von Profilen für schrägen Anschluß muß man elementar in Darstellende Geometrie einsteigen.
Bei 45° Steigung ist die wahre Länge 1,414... (Wurzel aus 2) mal so groß wie die Grundlänge, daraus ergibt sich der Winkel mit Tangens (1/Wurzel aus 2)=0,707, also der Winkel für den Zuschnitt mit ca 35,3°. Aber wer sagt, daß die 90° Grundwinkel und die 45° Höhenwinkel wirklich passen?
Darum gehe zurück zum Anfang, gehe nicht über Feld 1, ziehe nicht 100 €uro Startgeld ein ... ( ;-))



Perfekt!



genau diese Lösung habe ich erwartet und es passt wirklich.

Vielen Dank und beste Grüße aus Thüringen.

Alex




Schon gelesen?

Beratung erwünscht