Zuschläge für Kalkputze

27.01.2005



Ich möchte die Innenwände meines Fachwerkhauses mit Kalkputzen überarbeiten. Die Putze möchte ich selbst mischen. Welchen Sand sollte man einsetzen und wo kann man ihn beziehen?



Zuschläge



Hallo,

die Wahl des Sandes hängt davon ab, welches Ergebnis man erzielen will - Aussehen und Putzstärke.

- Flusssand (rund) ./. scharfer Grubensand (benötigt weniger Wasser => geringerer Fechteeintrag, geringere Schwindung)

- Sieblinie (Durchmesser des Korns): Je größer das Größtkorn, umso dicker muß der Putzauftrag werden.

Ein oft gewählter Kompromiss ist der deutsche Normsand mit 0 - 2 mm Sieblinie. Gibt's im Baustoffhandel.

Gruß aus BS

Bernd



Zuschlagstoff



Hallo Herr Engbarth
gewaschenes flusssand 0-4mm-in baustoffmärkten erhältlich.
können Sie anglätten oder abreiben-im "frischem" stadium grob-warten Sie etwas länger wird die oberfläche feiner.welchen Untergrund haben Sie?das ist wichtig.
mit Sumpfkalk in fresco-technik streichen.
Mit freundlichen Grüssen
Mladen Klepac