Zunft-Wappen in Sandstein gefunden

25.07.2014 1895



Liebe Community,
Ich bin neu hier. So will ich mich kurz vorstellen. Wir haben ein altes Bauernhaus gekauft und renovieren dies nur mit alten Baumaterialien. Im Moment bin ich dabei, im Keller (ehem. Schweinestall) den Technikraum für Strom und Heizung einzurichten. Der Boden besteht aus Sandsteinplatten und der Raum ist recht niedrig und der Boden uneben. Also muss ich für den Pufferspeicher ein kleines Fundament machen. Um die schönen Sandsteinplatten nicht zu "begraben", habe ich sie herausgenommen. Und hier kommt jetzt meine Frage. Ich habe auf der Unterseite einer Platte ein altes Zunft-Wappen gefunden. Ich tippe auf Zimmerer, aber ich würde gerne wissen, was ihr darüber denkt, bezüglich Zunft und Alter. Ich freue mich auf Eure Antworten! Viele Grüße Jan



Zunftwappen



Zimmerer glaube ich nicht, eher ein Wagner.

Viele Grüße



Zunftzeichen



Zirkel, Schälmesser?, eine Art Breitaxt?- damit kann man Balken schälen und schon im Wald grob zurichten ("bewaldrechten").
Das Schälmesser kann aber auch eine Ziehklinge sein. Mit dem Beil- wenn es denn eins ist- bin ich mir auch nicht sicher.





es klingt wie ein Scherz, ist aber keiner:

Wie wär's mit Böttcher!



Auf Böttcher



oder Küfer würd ich auch tippen.

Ich finde es immer spannend solche "Relikte"zu finden und wenns nur Tonmurmeln ,olle Piepenköppe oder Geschirr sind.

Bei mir hier hatte sich der Putzer verewigt,leider hat er s Datum vergessen....

Grüße Martin



moin..



Ich würde auch sagen Stellmacher/Wagner,,, und mit sicherheit ne rarität..
es fehlt ein Teil vom Stein auf dem eventuell ein Wagenrad abgebildet war..
greets..



Zunftwappen



Googeln Sie mal nach Zunftzeichen für Radmacher. Mit Rad könnte das hinkommen.





Ich hab jetzt herausgefunden, dass früher gegenüber im Haus eine Wagnerei war. Das Haus ist ca. so alt wir meins. Der wird dem damals doch nicht die Steine geklaut haben!? :-) vielen dank für eure Hilfe!!