ZUgluft am Fenster

29.11.2020 herpes

ZUgluft am Fenster

Hallo, habe im Sommer meine Fenster im Spalt zwischen Rahmen und Mauerwerk saniert, weil es dort gezogen hat und es anfing zum schimmeln. Habe dort den Bauschaum mit denen die Rahmen zum Mauerwerk hin abgedichtet waren entfernt, dann habe ich die "schwarze Wurst" mit entsprechender Breite eingeklemmt und dann mit Illbruck SP25 abgedichtet. Habe aber jetzt das Problem das besonders bei einem Fenster, unter dem ich Abends Fernseh schaue, es immer noch
sehr zieht. Man spürt es gut. Die Wand und die Fensterlaibung klingen beim Klopfen hohl. Ich weiß nicht ob der Vorbesitzer jetzt Gipskarton-Verbundplatten geklebt hat oder nur Gipskarton oder Gipsfaserplatten auf Unterlattung geschraubt hat.
Was sollte ich hier für die Beseitigung der Zugluft sinnvoll machen?
Gruß herpes



Zugluft



was meinst Du mit "schwarzer Wurst" und welche Dichtfolie hast Du verwendet ?
Wie hast Du die Zugluft überprüft? Bist du mit einer brennenden Kerze um das Fenster gegangen. Fenster Strahlen Kälte ab, das fühlt sich mitunter dann wie Zugluft an.
Notfalls wäre mal eine Wärmebildkamera zum Einsatz zu bringen.



zugluft



Hallo Pope.
mit der schwarzen Wurst meine ich dieses Fugenfüll-Profil welches ich mir in verschiedenen Breiten bestellt habe.,darauf habe ich dann diese Dichtmasse gespritzt und begradigt. Ich habe mir das ganze mal genauer betrachtet könnte es sein das die Fensterbank (Stein) nicht Regelkonform gesetzt wurde wie vieles hier im Haus. Eine Kerze, glaube ich, brauche ich an dem Fenster nicht die Zugluft kommt aus dem Unteren Bereich zur Fensterbank raus.

Eine Folie habe ich nicht verwendet.
Schönen Gruß



Zugluft unterm Fenster



na wenn du vor Ort schon nicht weißt wie der Wandaufbau aussieht, woher sollen wir das aus der Ferne wissen? Ich befürchte, da hilft nur eine Bauteilöffnung herstellen und nachschauen. Wie ist denn der Zustand der Wand von außen?
SP 25 ist eigentlich ein Kleber für Winddichtungsfolien, ich habe den Verdacht, dass du da jetzt auch nicht sehr fachmännisch vorgegangen bist. Normalerweise werden die Fugen am Fenster nach außen mit einem Kompriband geschlossen, ein Dichtband, was auf der Rolle eng gewickelt ist und wenn man es ausrollt dehnt es sich fugenfüllend aus.



Zugluft



Hallo Pope,
Das mit dem Gucken nach der Substanz da hast du natürlich Recht. Ich dachte das es hier im Altbau so seine Spezialitäten gibt für solche Fälle. Ich werde wohl jetzt mal hinter die Fassade gucken müssen.
Der Illbruck SP25 ist aber ein , ich glaube, guter Dichtstoff. Du meintest bestimmt den Illbruck SP025 das ist ein Folienkleber.
Weißt du was blöde ist, sämtliche Außenwände sind innen irgendwie so gemacht wie die Fensterlaibung, es klingt überall hohl, wenn man drauf klopft.
Es kann auch sein das der Fensterrahmen von außen noch abgedichtet werden muss, die Fensterrahmen haben dort wie es aussieht unten noch eine Kunststoffleiste als Abschschluss, sieht aus wie angeklebt das von dort die kalte Luft in Richtung Fensterbank reinzieht. Auf jeden Fall habe ich innen an der Kante Fensterrahmen unten und Fensterbank Kondenswasser stehen.
Das mit dem Kompriband wäre natürlich eine Ral-Montage gewesen, warum die Fensterfirma das nicht gemacht hat weiß ich auch nicht. Für eine Klage ist es aber zu Spät.
Nachträglich bekomme ich das Kompriband nicht mehr rein also habe ich das geschlossenzellige Fugen Rund Profil Schnur verwendet
Gruß herpes



Kondenswasser



das Kondenswasser ist ein sicheres Zeichen dafür , dass es dort kälter ist, als z.B. an der Scheibe. Da das Rahmenprofil selbst wahrscheinlich den erforderlichen K-Wert erreicht, sind es wie von Dir bereits vermutet, die Anschlüsse und Abdichtungen nach außen.
Wenn es überall hohl klingt, wirst Du wahrscheinlich eine Vorsatzschale vor Deinem Mauerwerk haben. Das ist generell schadensträchtig, weil sich dann auch häufig Kondensat an der Außenwand ( ich vermute eine massive?) bilden kann. Ich würde an einer unauffälligen Stelle mal eine Kontrollsichtung vornehmen.



Fensterbank entfernen??


Fensterbank entfernen??

Hallo,
bin jetzt dran, die undichte Stellen, wo noch Zugluft reinkommt zu beseitigen.
Da der Fensterrahmen innen auf die Innenfensterbank gesetzt wurde (kleiner Spalt ist vorhanden den habe ich ja abgedichtet) aber außen sitzt die Außenfensterbank tiefer, hier ist einfach eine Kunststoffleiste an den Rahmen geklebt oder verschweißt.
Deshalb kommt an den unteren seitlichen Innenecken der Innenfensterbank die Zugluft in den Raum.
Werde jetzt mal diese Innenecken öffnen und schauen, ob ich an die Stellen dran komme.
Meine Frage ist, gibt es einen Trick oder mit welchem Werkzeug könnte ich die Innenfensterbank herausholen, ohne sie zu beschädigen. Damit in dem Raum die Fensterbänke die gleiche Farbe haben.