Fassadenverkleidung Zinkblech

13.11.2006



Guten Tag,
ich habe eine Frage bzgl. einer Zinkblechfassadenverkleidung. An unserem Haus wurde ein Teil in den 20er Jahren so verkleidet. Das Profil der Zinkbleche ist ein filigranes Rautenmuster und sieht sehr schön aus. Gibt es solche Bleche heute noch zu kaufen? Ich höre immer wieder, daß sie für den Denkmalbereich hergestellt werden, weiß aber leider nicht von welcher Firma.
Vielen Dank,
Iain





Guten Tag,
haben Sie hier schon einmal nachgefragt:

Rheinisches Amt für Denkmalpflege
Ehrenfriedstr. 19
50259 Pulheim
Tel.: 02234-9854-0 (Zentrale)

oder

Westfälisches Amt für Denkmalpflege
Fürstenbergstr. 15
48147 Münster
Tel: 0251 / 591 - 01

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Kibies



Verkleidung



Meinen Sie echtes Zinkblech oder dessiniertes Walzblech ?

Grüße



Fassadenverkleidung Zinkblech



Hallo Herr Kibies,
vielen Dank für die rasche Antwort.
Ein Anruf beim Denkmalamt brachte soviel, daß ich nun weiß, wie die Platten heißen. Es handelt sich um Siegener Bleche. Leider weiß man auch dort sonst nicht weiter.

Hallo Herr Beckmann,
es handelt sich um Walzblechplatten. Größe ca. 50cm x 80 cm. In die Platten eingepresst ist ein Rautenmuster.

Viele Grüße,
Iain



Gucken Sie mal hier



http://www.patrimoine-religieux.qc.ca/programmes/tole_g.htm

alte kanadische Technik, schöne Seite, muß man aber auch im Bergischen Land und Siegerland noch finden, weil das Zeug, auch in großen Platten, hier häufig zu finden ist.

Grüße