Möchet meine Fachwerkscheune erhalten und sichern - wer kann helfen ?

30.07.2010



Hallo, wer kann helfen oder Tipps geben, wie ich meine Fachwerkscheune erhalten und sichern kann. Ich habe einige Bilder auf meiner Homepage abgelegt: www.78record.de/fachwerk/index.htm Bin auf der Suche nach Ideen und Lösungsmöglichkeiten. Meine finanziellen Mittel sind begrenzt uns so muß ich genau darüber nachdenken, was durch eine Firma erledigt werden muß und was ich eventuell selbst machen kann. Ich freue mich schon auf die Antworten, Danke !



Das



sieht aus, als ob da schon mehrfach dran herum(gebastelt)saniert wurde. Mit ´nem Fachmann angucken und erstmal festlegen, was inwieweit wieder hergestellt werden soll. Und dann würde sich die Zusammenarbeit mit einem altbauerfahrenen Fachmann, der selber mitarbeitet, anbieten.
MfG
dasMaurer



Gerneralsanierung



Hallo

Würde mit mit der Zeit einige alte Balken von Abrißhäusern und Scheunen besorgen; ein paar Paletten alte Steine und dann mal die Aussenseiten Pö a Pö in Angriff nehmen; die Innenbalken und Stützen ergänzen und so zu.

Altes Material is wichtig und oft günstig.

Dazu ein paar BigPacks Lehm ein paar Sack Kalk und auf gehts.

Ordentliche Planung vorher gehen lassen!

Gutes Gelingen

FK



Moin Michael,



sieh zuallererst mal zu, dass du die Statik wieder i.O. bringst, dann weisst du wieviel dir noch für den Rest bleibt bzw. wie lange das dauert.

Hast du einen Zimmermann an der Hand?

Optisch hätte ich jetzt keine Hemmungen das später zuzuputzen, d.h. z.B. das Gebrösel da oben links raus und ausmauern, rechts daneben alles was hält drinlassen, anspitzen, drüberputzen.



Danke für die Anregungen,



ich habe bis jetzt keinen Zimmermann und auch niemanden für die Planung an der Hand. Ich will hier herausbekommen, wie ich dieses Projekt angehen muß, um mein Ziel zu erreichen, das Bauwerk möglichst original, aber mit kleinstmöglichem Aufwand zu erhalten. Natürlich kann ich mir hier - in Mittenwalde - einen Zimmermann aus den gelben Seiten suchen, ob der aber dann der richtige Mann ist? Welche Fragen stelle ich ihm, welche Kosten werden mich in Etwa erwarten? Sicher ist es aus der Ferne des Netzes unmöglich, diese Fragen zu beantworten, mesitens bleibt aber etwas hängen, daß weiterhilft. Wenn also ein Zimmermann aus dem südlichen Berliner Umland hier vertreten ist, würde ich mich über eine Kontaktaufnahme freuen.

Viele Grüße,

Michael



Moin Michael,



unter "Community", "Regionalinformationen" kannst du dich auch selber auf die Suche machen und die Mitglieder aus der Region direkt ansprechen, bzw. nachfragen, ob die dir jemanden empfehlen können.

Dabei solltest du bereits eine Vorstellung haben, wie du die Räume später nutzen möchtest. Wenn du z.B. unter die angebrochenen Balken sowieso eine Wand/Stütze setzen möchtest, müsste man die m.E. nicht unbedingt wechseln.

Ich habe bei mir einige Entwürfe mit "Sweet-Home-3d" gemacht, das ist ein recht einfaches CAD-Programm(Freeware) mit dem du deine zukünftigen Räume auch virtuell einrichten und begehen kannst.

Viel Glück, Boris