Schimmel im Schlafzimmer

15.03.2005



Habe vor ein paar Tagen entdeckt, dass sich in 2 Ecken (li. & re. oben an d. Wand/Decke z. Außenseite d. Hauses)in meinem Schlafzimmer Schimmel gebildet hat. Bis jetzt hat er jeweils die Flächengröße eine Zeigefingers. Die Tapete ist leicht angelöst. Der Schimmel zeigt eine blau/grüne Färbung.
In der ganzen Wohnung habe ich Fussbodenheizung. Diese ist aber im Schlafzimmer abgestellt, da wir nur bei "frischer Luft" schlafen können. Gelüftet wird jeden Morgen für ca. 15 Minuten.
Was kann ich nun gegen den Schimmel tun? Muss ich den Raum beheizen? Was kann man tun, wenn man nicht bei 22 C° schlafen möchte? Kann hier eventuell auch Wasser von Außen eintreten oder handelt es sich um "Schwitzwasser"?

Bedanke mich im Voraus für jede Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen
Thorsten Möwes



Schwitzwasser ?



Guten Tag Herr Thöwes,
ja, Sie haben die Entstehung von Schwitzwasser sehr schön beschrieben. Die feuchtigkeitsgesättigte Luft aus den übrigen Räumen dringt ins Schlafzimmer und schlägt sich an den kalten Wänden nieder.
Was man tun kann : Thermostatventile so einstellen, daß zwar im Schlafzimmer geheizt wird, es aber nicht 20 Grad warm wird, 18 genügen meistens aus.
Die übrige Wohnung häufiger stoßlüften.
Nachts auch in der übrigen Wohnung die Heizung herunterdrehen und vor dem Zubettgehen stoßlüften.

Grüße





tja da zeigen sich mal wieder die nachteile einer fussbodenheizung

heizen für schimmelbeseitigung dringend empfohlen, nur bis die fussbodenheizung die Wärme an den raum abgeben kann, ist es schon wieder abend und dann sollte sie eigentlich schon wieder kalt sein

also entweder mit schimmel (besser nicht) oder mit warmen schlafzimmer leben

habe keine andere lösung, nächste mal beim bauen vielleicht anderes heizsystem aussuchen oder wenigsten zusätzlich konvektoren aufstellen





Mensch, da wird ja dem armen Mann Angst und Bange.
Herr Möwes, das Thema ist leider auf Grund der vielen neuen Baustoffe, der dichten Fenster und den verschiedensten Heizungsarten glatt zur Wissenschaft verkommen. Ich rate Ihnen mindestens die betroffene Tapete gleich auszubauen und die Stellen mit Weißkalk zu Streichen (natürlich nur wenn der Putz drunter noch ohne schwarze Flecken ist). Ich selbst heize Tagsüber dem Zimmer leicht ein (wird auch bei FB-Heizung funktionieren) – je nach Witterung und Gefühl, mal wärmer und mal weniger warm. Nur über die Wärme bekommen Sie die ca. 1.0 Liter Feuchte, welche Sie in der Nacht produzieren, rausgelüftet. Also vorm Schafen gehen 5 bis max. 10 min lüften. Früh lieber zweimal kürzer Lüften als einmal lang. Die Heizung drehe ich selbst nachts ab und habe das Fenster einen oder zwei Daumenbreit offen stehen. Ich habe so keinerlei Probleme. Die Stellung des Fenstergriffes sollte nicht bei Null und nicht bei 90° sein, ich empfehle die 45°Stellung. Da ist ein leichter Luftzug zu spüren, der die Feuchte raustransportiert und die Wärme drinnen läst. Zudem sparen Sie so Energie.

Viele grüße aus Sachsen
Michael Reisinger





sehr geehrter herr möwes
ferndiagnosen kann niemand stellen ,wenn er etwas verstand hat nun zu ihren problem
wenn sie sich nicht sicher sind und das können sie nicht, holen sie sich bitte rat von einen fachmann
entfernen sie oder der fachmann die befallene Bausubstanz unter gegebenen selbstschutz (atemschutz, nicht die kinder mit werkeln lassen oder gar die bronchial erkrankte tante)-sie verstehen was ich meine-
überlegen sie vielleicht vorab, was sich in ihrer umgebung geändert hat, wichtig wäre zu wissen, wie lange wohnen sie schon im objekt, gibt es doch äußere feuchtequellen oder stehen die vorm Winter geschützten blumen jetzt mit im schlafzimmer u.s.w. u.s.w. es gilt wie immer: erst ursache klären ( klimadaten nutzungsverhalten u.s.w.) dann konzept erstellen





bei dem zeigefingergroßen Flatschen brauch man wohl keine Angst zu haben. Bei den meisten Wohnungen ist der Schimmel in der Silikonfuge der Dusche größer. Ab Handteller groß wird es gefährlich, was immer das auch heist. Ich kann es vermeiden und entsprechend reagieren. Bei größeren Flecken ist die Behandlung des Raubes wichtig. (ich meine, wichtiger als die zeit in der die Tapete entfert wird)Richtig und wichtig ist, die Gegeben- und Gewohnheiten zu ändern.

michael