Einfluss auf das Fundament durch Wandverstärkung mit Ziegelstein

20.02.2006



Ich habe ein älteres Gebäude im Raum Magdeburg. Das Erdgeschoss hat 24 Wände aus Ziegelstein,das Obergeschoss und Dachgeschoss haben 13 Wände aus Fachwerk mit Ziegelsteinausfachung. Als Vorbereitung für eine Hüllflächentemperierung möchte ich die Wandstärke des Gebäudes auf 36 im kompletten Wandbereich erhöhen. Dadurch wird das Gewicht der Wände mehr als verdoppelt. Die Fundamente bestehen aus Bruchstein ca. 50 dick , die Tiefe habe ich noch nicht festgestellt. Kann die Zunahme des Wandgewichtes zu Problemen führen?



Wandverstärkung mit Ziegelstein



Eine Wandverstärkung mit Ziegelstein wird das Fundment belasten, es sollte durch Grabung festgestellt werden wie der Untergrund aussieht. Lehm, Sand, Kies feucht, trocken, usw. Falls das Fundament nicht mitspielt, gibt es noch die Möglichkeit auf Leichtlehmsteine auszuweichen.Im Obergeschoss eigentlich die einzig richtige Methode, da so das Fachwerk richtig geschützt wird. Das würde das Gewicht um ca. 60-70 % reduzieren. Aber erstmal graben, an mehrere Stellen natürlich.Viel Spaß MfG
Dirk



Lassen sie sich die



geplanten Massnahmen durch einen Statiker vor Ort absegnen.