Ziegel, Winter, Tisch, Sparren, selten

12.09.2005



Liebe Forumsmitglieder,

nachdem ich schon zum Thema "Fenster" wertvolle Hinweise von Ihnen erhalten hatte, würden mir Ihre Erfahrungen für folgende Konstellation hilfreich sein:
Unser Dachstuhl ist zum darunterliegenden Wohngeschoss mit dem alten Lehm zwischen den Balken gedämmt.
Der Dachraum wird im Winter selten, im Sommer öfter genutzt werden. Es wird eine Ofenheizung sein. Die Graphiken auf Herrn Fischers Homepage sind auch an mir nicht spurlos vorübergegangen. Was ist von folgender Dämmung zu halten? Auf die alten Sparren 2,8 oder 3,8 cm Rauhspund genagelt, aussen schräg angefast, so dass das Wasser aussen abläuft. Zusätzlich mit Kompriband verschließen? (Teuer!)
Darauf Lattung und Konterlattung dann Doppelfalzziegel ohne jede weitere Dämmung. Die Holzschalung komplett unbehandelt. Gut, durch die Ziegel wird es selten mal durchnässen, aber die Bretter dürften doch eigentlich wieder trocknen.

Nachdem ich unserem Holzwurm im Esstisch den Garaus machen wollte, indem ich den Tisch 4 h in die pralle Sommersonne stellte, ohne jeden Erfolg, er kümelt weiter, denke ich, es müßte doch fürs Dach bei Ofenheizung die ideale Konstruktion sein?

Bin gespannt auf Ihre Kommentare,

Hagen Bode

innen zur



habe fast die gleichen Bedingungen , Lehmzwischendecke, darauf Rauspund.



Beim Dach jedoch noch als 2.Entwässerungsebene Bitubahn.Nach langen überlegen,abwägen und Tips des Forums haben wir nun begonnen, den Innenraum folgendermaßen zu isolieren.
Aufbau: Ziegel,Lattung,Bitubahn,Sparren
Quer unter die Sparren Schalholz + 4x6 Kontruktionsholz,dazwischen 40mm Holzfaserdämmplette, dann pro-clima Dampfbremspappe und als Abschluß zum Innenraum 21er Rauhspundddielen.Müßte lt.Fischer als Speichermasse
ausreichen.Bzgl.Kondenswasser wird der komplette Dachstuhl mit Luft umspült, Zuluft an der Traufe und Abluft am First durch Lüfterpfannen.Auch wir wollen den Dachraum nur spordisch nutzten, für den Winter ist ein jotul-Gußkamin 6 KW eingeplant.Hoffe mit diesen Ausführungen einige Anregungen gegeben zu haben.
Viel Spaß beim Ausbau.