ziegel, Versehen, sorry, Putz, Platten

09.08.2009



Wieder mal ne Frage zum Thema Wandaufbau

In unserem Haus sind die Fachwerkwände im Obergeschoss Teils mit Lehm (Holzstacken Strohumwickelt beidseitig Lehm ) und Teils mit Vollziegel (Kein Hartbrand) ausgefacht (nach Außen hin ist das OG voll verschalt und verschiefert.
An manchen Stellen war das Ständerwerk morsch, das habe ich nun schon Gewechselt deshalb müssen manche Felder neu ausgefacht werden da ich den Rest nicht Rausreisen will werde ich eine Innendämmung mit Holzweichfaserplatten ca 4 cm und darauf 2cm Lehmputz aufbringen.
Ich habe noch massig der alten Ziegel kann ich damit die offenen felder gleich wieder ausfachen dann wäre alles aus einem guss ?

und kann ich dazu den ganz normalen Putz und Mauermörtel nehmen ? dann Lehmunterputz drüber, dann die Platten und dann Lehmputz ?



bei diesem Preis



zahlen Sie nur für das Grundstück. Das Haus selbst kostet ca 1 Euro. Wie/wo soll da was falsch sein?
Die Haussanierung und die Kosten lassen sich aus der Ferne nicht beurteilen.





Ist das wirklich ne antwort auf meine frage ?



sorry, das war ein Versehen



die Antwort gilt dem Düsseldorfer Fertighaus.