welcher Dachziegel

29.02.2012



Hallo Forenmitglieder,
Ich lese schon seit Monaten mit Interesse in diesem Forum. Heute nun meine erste Frage: Ich nenne ein ca 110 Jahre altes Einfamilienhaus in Berlin mein eigen. Das Dach ist derzeit mit Betonsteinen gedeckt, dicht aber nicht besonders schön.
Sollte ich mich zu einer Neueindeckung entscheiden möchte ich Berliner Biber Verarbeiten lassen. In "Müllecken" unter dem Dach habe ich entsprechende Reste gefunden und ich bin mir auch sicher,dass sie gut zu dem Haus passen. Nun meine Frage:
Wie muss die Oberfläche des Dachziegels beschaffen sein, damit es nicht bald zur Bildung grüner Flächen kommt. Um mein Haus herum stehen ein grosse Kastanie und zwei Linden. Ich möchte keine Hochglanzglasur. Sind bestimmte Hersteller für besondere Qualitäten in dieser Richtung bekannt.

Ich danke im voraus für alle Tipps
Frank



Dachziegeloberflächen



Hallo,

egal welche Oberfläche die Dacheindeckung hat, bei Bäumen in der Nähe bildet sich nach einiger Zeit immer eine dünne Moosschicht bedingt durch den Blütenstaub (Feinstaub ?).

Das geht zuerst an den Stirnflächen der Ziegel los.

VG Gerhard