Innendämmung mit Lehmbauplatten bei Ausfachung aus Ziegel?




Das ins Auge gefasste Objekt (ca. 1900) hat mit Ziegeln ausgemauerte Fachungen. (siehe Foto)
An einer Seite ist offensichtlich von innen eine halbsteinige Ziegelwand vorgemauert worden, mit etwas Abstand zum Fachwerk, wie ich vermute.

Kann man die Ziegelausfachungen belassen (ggf. ausbessern, falls einzelne Ziegel locker sind), und von innen Lehmbauplatten aufbringen (mit Leichtlehmschüttung zwischen Platte und Außenwand)? Oder vertragen sich Ziegel und Lehm nicht? (Von dem Aufbringen von Rigipsplatten wollte ich eigentlich Abstand nehmen.)



ja,die alten Backsteine können bleiben,



wenn Sie in dieser feuchten Jahreszeit folgendes beachten:
1) die Lehm-Zwischenschüttung darf nicht zu dick werden
2) Der Leichtlehm erdfeucht eingebaut wird.
Hierzu empfehlen wir unseren LeichtMörtel,hergestellt aus Lehm + Sägespänen/Sägemehl.
Wir führen Lehmbauplatten in Stärken von 2-3-6-11,5cm in variablen Rohdichten im Lieferprogramm.