Ziegel Kappendecke festigen

23.05.2020 Philipp28


Ziegel Kappendecke festigen

Hallo zusammen,
wir sind seit 1,5 Jahren stolze Besitzer eines Fachwerkhauses aus dem 18. JH in der Südpfalz und nachdem ich immer häufiger mit der ein oder anderen Frage dieses Forum durchstöbert habe, wende ich mich nun selbst auch mal mit einer Problemstellung an euch.

Die Kappendecke des ehemaligen Stalls macht mir etwas Sorgen. Einzelne Tonziegel schalen stark ab und zerbröseln regelrecht.
Das darüberliegende Geschoss hat der Vorbesitzer sehr aufwändig ausgebaut. Insofern ist der Austausch der Tonziegel bzw. Kappen von oben (vorerst) keine Option.

Meine Frage: Gibt es die Möglichkeit mit einem Steinfestiger o.ä. den Zerfall der Tonziegel aufzuhalten? Und wenn, welches Produkt würdet ihr vorschlagen?
Oder habt ihr sonstige Ideen, um Zeit zu gewinnen. Denn ich gehe schon davon aus, dass früher oder später der Austausch der Kappen bzw. eine Deckensanierung ansteht. Aber dafür ist jetzt schlicht gerade weder Zeit noch Geld da.

Anbei auch mal noch ein beispielhaftes Bild der Situation.
Wäre toll, wenn hier jemand einen Tipp hätte.

Viele Grüße
Philipp



Moin,



nein es gibt keine Zaubermittel.
Grundsätzlich gilt es die Ursache abzustellen, wahrscheinlich sind es Salzabsprengungen.
Hier würde ein Verputz die Verdunstungsebene in den Verputz verlegen.

Übrigens sieht das Bild nun auch nicht so schlimm aus



Keine Zauberei



macht einfach die Dispersionsfarbe ab (sandstrahlen, spachteln.. wie auch immer) dann kann der Backstein der Kappendecke die Feuchtigkeit auch abgeben.
Stichwort Ausgleichsfeuchte.



Salzabsprengungen



Hi Olaf,
danke erst mal für die Antwort.
Wenn die Ursache Salzabsprengungen sind, wodurch werden diese denn klassischerweise hervorgerufen? Nur durch Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsschwankungen?

PS. Es gibt schon noch ein paar deutlich übler aussehende Ziegel. Ist nur bisschen schwierig zu fotografieren/erreichen.



Dispersionsfarbe



Hallo Unke,
danke auch dir für deine Antwort.
Die Farbe ist schon von einigen Ziegeln entfernt. Den Zerfall hat das aber nicht gestoppt. Eher im Gegenteil :-(



mm



ich unke jetzt mal dass die Farbe nicht von einigen Stellen entfernt wurde sondern durch den Wasserdampfdruck (nochmal::: Ausgleichfeuchte- mal googlen) abgesprengt wurde.
Sorry, in 1,5 Jahren (von 200) seht ihr nicht das sich da was verschlechtert.



Farbe



Wir haben die Farbe nicht entfernt. Und ich gehe nicht davon aus, dass sie gezielt entfernt wurde, sondern, wie du sagst, abgesprengt wurde. Die Absprengungen werden aber auch nicht alle just, bevor wir das Haus gekauft haben, passiert sein, sondern über Jahre hinweg. Und da mehr oder weniger alle Ziegel ohne Farbe bröckeln, kann ich zumindest keine Verlangsamung des Prozesses feststellen.
Aber wir kommen vom Thema ab.
Ich wollte ja nach der Möglichkeit eines Steinfestigers fragen...