Lehmaushub Hof

04.02.2019 CaptainBee



Hallo Leute, nachdem wir eigentlich mit dem Lehmputz im gesamten Haus durch sind, sind wir nun bei Bauarbeiten im Hof auf Massen an gelbem, fetten Lehm gestossen. Dasselbe pappige Zeug was uns auch schon Tonnenweise im Garten die Laune verdorben hatte, bis wir da neuen Boden drübergeschüttet haben.

Nun die Frage : Was tun damit ? Entsorgung ist aufwändig bis teuer. Die Zu-Verschenken-Anzeige bei ebay Kleinanzeigen hat bisher auch keine Rückmeldung ergeben.

Derzeit sind wir bei ca. 2 Hängerladungen und unsere Lagerkapazitäten sind restlos erschöpft. Gesetzt den Fall, ich würde noch einen Platz finden, wo man den Lehm noch verpappen könnte, z.B. im Schuppen als Wandverputz für die zukünftige Werkstatt o.ä, dann ist das doch rein technische gesehen relativ einfach :
* Das pappige gelbe Zeugs möglichst steinbefreit mit Sand abmagern und dann ran an die Wand
* Könnte es irgendeinen Hinderungsgrund geben, z.B. dass dieser Lehmboden als ehemaligem Hofuntergrund evtl. irgendwelche Schadstoffe enthält ?
* Wenn das mal ein Stallboden war, müsste ich dann mit Ausblühungen etc. rechnen ?

Ich mein, selbst wenn wir doch noch einen Verwednungszeck wie o.g. finden würden, müssten wir doch erstmal das Zeugs großzügig einschlämmen, damit sich Steine und evtl. Fremdstoffe absetzen können oder ?

Wir sind halt hin und hergerissen , wir haben Jahrelang teuer Geld für Lehm bezahlt und jetzt müssen wir das Zeugs wegschmeissen und teils teure Entsorgun bezahlen, da keine Deponie das ohne Gutachten annehmen will

Für Tipps sehr dankbar : J

LG



Entsorgen!!!!



Sorry, aber lassen sie es von einem Gartenbaubetrieb kostenlos abholen zu deren Bodenverbesserung!
Keinen Putz fürs Haus daraus veranstaltend fertigen!!!

FG Udo