Temporäre Lösung für Betonboden - Vorbereitung für Zementfliesen

29.04.2009



Uns geht momentan das Geld für Wunschträume aus, nächstes Jahr wird aber manches möglich. Wir möchten ein Zimmer in unserem neugekauften Altbau zur Küche umgestalten und in ein bis zwei Jahren dort Zementfliesen Verlegen und der Küche ihr endgültiges Aussehen verleihen. Bis dahin sollen dort erst mal unsere alten Küchenmöbel stehen, aber der Raum soll trotzdem wohnlich aussehen. In diesem Zimmer haben wir bereits einen alten, kaputten Fließestrich abgestemmt, so dass wir wieder den nackten Beton auf dem Fußboden sehen (das Zimmer ist nicht unterkellert). Wir fragen uns jetzt, da der Boden nicht total eben ist, ob es nicht eine gute Lösung wäre, dort einen nivellierenden Estrich aufzutragen, den man dann eventuell Streichen kann oder der womöglich schon als Material gut aussieht, der sich aber auch später als guter Untergrund für Zementfliesen anbietet. Hat jemand diesbezüglich einen Tipp für uns, was sich da eignet oder ob die Idee vielleicht aus irgend einem Grund unbedacht ist?

Viele Grüße und Danke für eine Antwort,
Claudia



Einen



selbstnivellierenden Fussbodenspachtel auf Zementbasis. Der lässt sich durch die glatte Oberfläche gut sauberhalten. Und darauf kann man dann direkt weiterkleben.
MfG
dasMaurer