Bruchsteinwand mauern

29.03.2005



Hallo,

ich habe noch einige Bruchsteine (Sandstein) und möchte diese zu einer Bruchsteinwand zur Abgrenzung im Garten verwenden. Was verwendet mal als Bestes als Mörrtel (Beton, Kalk-Mörtel, Kalk-Zement-Mörtel...)? Die Mauer ist dem Wetter ausgesetzt und soll nicht verputzt werden.

Bin gespant auf Eure Antwort.

MfG Peter Zimmerschitt-Halbig



Sandsteinmauer



Es kommt ganz darauf an, wie sie aussehen soll. Ich würde die Steine maßlich sorgfältig abstimmen und - fast wie eine Trockenmauer - aufschichten und lediglich in reinem Kalkmörtel mit gemischtkörnigem Zuschlag fixieren.

Mit freundlichem Gruß



nichts



am besten. die flechten, moose, spinnen und eidechsen werden das dankbar annehmen.



jedenfalls kein Zement



Hallo,

es kommt natürlich auf die örtlichen Gegebenheiten und die Form der Steine an. Wie schon geschrieben ist es am besten, die Steine einfach nur übereinanderzusetzen. Sollte dies aber nicht den erforderlichen Halt bringen, dann verwenden Sie einen reinen Kalk-Mörtel ohne Zementanteile, da Zement den Sandstein zerstören kann. Mal die Suchfunktion benutzen, es wurde schon des öfteren dazu geschrieben.

Mit besten Grüßen