Zement/Betonfliesen auffüllen

02.08.2018 Lin Dalu



Sehr geehrte Mitglieder der Community,
ich habe mir ein altes Haus gekauft und unter dem Linoleumboden kamen Betonfliesen zum Vorschein, die ich gerne erhalten würde. Zugegebenermaßen war es schon eine größere Arbeit, den Linoleumboden zu entfernen, dessen Klebereste nun nach dem Schleifen weg sind. Einige Fliesen sind aber stellenweise sehr stark beschädigt, sodass ich in die Löcher gerne eine "Ausgleichsmasse" einfüllen würde, um den Boden eben zu bekommen. Was wäre dafür eine geeignete Masse? Man darf/soll ruhig sehen, dass die Fliesen kaputt sind, aber es soll eine ebene Fläche sein am Ende.

Vielen Dank schon einmal für die Antworten!



größte Beschädigung zum Ausgleichen



Die am stärksten beschädigte Fliese...



Fachwerk.de



hat da schon einiges. Die Anleitung von Herrn Böttcher sieht gut aus. Ein Freund von mir hat das schon mal getestet und war ganz zufrieden mit seinen Testflächen. Ansonsten ähnliche Fliesen suchen und die kaputten Fliesen austauschen.

https://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/sitemap/Terrazzo.html
https://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/terrazzo-masse-207839.html



Danke



Vielen lieben Dank, das ist der erste Tipp und ich habe schon so oft nachgefragt!!! Ich bin so froh, wenn ich den Boden erhalten kann!



Kein Fachmann



Ich habe mit so etwas nichts zu tun und bei mir habe ich die einfachen Terrazzo Fliesen entfernt weil ich den Unterbau des Bodens neu machen musste. Für mich war das immer "Kunststein" etwas das nichts wert ist, bei mir waren dann auch eine weitere Schicht Fliesen darüber geklebt. Da ich das Forum seit 4 Jahren verfolge, kenne ich viele der alten Diskussionen und Wärme manchmal deren Ergebnisse auf, wenn keiner der Fachleute darauf reagiert. Solche Fliesen wiederherzustellen wird schwierig sein, da die Farben entsprechend gemischt werden müssen. Vielleicht lassen sich ja die Reste mit einer Flex herausschneiden und in einer passenden Form wieder mit Zementbrühe zusammen kleben. Die Fliesen sind so weit ich weiß durchgefärbt und können danach abgeschliffen werden.



Kein perfektes Ergebnis nötig



Ich möchte nicht, dass es danach wie ein neuer Boden aussieht, es wäre mir nur wichtig, dass die Löcher aufgefüllt sind. Mit Fraben würde ich nicht experimentieren, das sieht ja dann aus wie gewollt und nicht gekonnt. Einfach irgendeine eine einfarbige Masse reinkippen wäre mir am liebsten... Hatte auch an Epixidharz gedacht, da bin ich aber sehr skeptisch, da ich eher ein ähnliches Material wie die Fliesen verwenden würde.



Ponal Duo...



ist ein Kunstharz auf Epoxy - Basis. Es lässt sich wunderbar mit Pigmenten färben. Großer Vorteil: Der Farbton vor dem Aushärten ist auch der nach dem Aushärten.

Es bleibt etwas elastisch und kann nach dem Aushärten gut abgestochen werden. Ist aber wie bei allen Kitten Gefummel...

Grüße

Thomas

Alternativ: Die Baustoffbörsen durchforsten, oder mit Foto direkt an Antikbaustoffhändler schreiben. Die Zahl der gefertigten Dekore ist ja nicht unendlich.

P.S. Zementfliesen sind eben nicht durchgefärbt. Eine mehr oder minder dicke gefärbte Schicht liegt auf monochromer Trägerschicht. Gerade in eh abgenutzten Bereichen ist Vorsicht angesagt, und so ganz unbedarft sollte man das sowieso nicht schleifen.