minikäfer 0,3mm




hilfe ich habe letztes jahr in einem 500 jahre alten haus das Dach ausgebaut darin arbeite ich mit Holz nun bemerkte ich an der schräge auf buchefurnierten spanplatten hunderte Käfer schwarz rund und kleiner halbem millimeter beine nicht erkennbar und nur 5 hab ich rumlaufen sehen.ich hab alle wegesaugt 3 tage später genausoviele wieder da kennt den jemand ?



Mehr Input!



Ein Foto wäre sehr nützlich. Momentan ist Schlupfzeit für die unterschiedlichsten Insekten.
Grüße aus Leipzig
Martin Malangeri
P.S.: Gab es vor dem Umbau Taubenbesatz im Haus?



Oha



Falls Tauben (oder auch andere Tiere) dort waren, könnten es Zecken sein... Brrrr!!!

Viel Glück beim Loswerden. Funktioniert mit Zeckenspray für Hunde/Katzen. Dose nah dran halten und drauflossprühen. Hatte auch mal so ein Problem, weil bei uns Igel überwintert hatten... Nochmals: Brrrrr!!!

Grüße
Andrea



minikäfer0,3 die2.



danke für eure antworten da waren mal tauben wollten auch als ich das Fenster offen hatte nisten und haben schon stöcke wo platziert ich hab jetzt eine Verschalung weggemacht und dahinter sind brutal viel also ca 10000 können des zecken sein ?bzw wie gefährlich sind zecken für das haus ausser halt eklig für uns menschen brrrrrrr iiiiiiiii



Ja, genau: iiiiiiiii



Na, für das Haus sehe ich da keine Probleme, wenn es sich um Zecken handelt - aber wenn's wirklich so viele sind, würde ich einen Kammerjänger zu Rate ziehen. Guck doch mal, ob Du ein hübsches Zeckenfoto im Internet findest, dann weißt Du wenigstens Bescheid.

Auch wenn es keine Zecken sind - diese Anzahl würd mir schon angst machen....

Grüße
Andrea



eigentlich doch nicht...



zumindestens keine Taubenzecken, weil größer, etwa 3-4 mm und die Beine sind schon erkennbar.
Bei der angegebenen Größe von 0,3 mm (!) möchte ich auch holzzerstörende Insekten eigentlich mal ausgrenzen.
Wenn es nicht möglich ist mal ein Foto einzustellen, dann sollte sich das örtlich mal ein Schädlingsbekämpfer mal anschauen.
Grüße aus Leipzig
Martin Malangeri



und acht beine



haben zecken auch, da spinnentiere.
ne zecke (welche art auch immer) kann man gar nicht mit was anderem verwechseln.
trotzdem rate ich mal mit: flöhe? (weil sie sich im dunkeln aufhalten und so klein sind?) es gibt sicher auch einen spezifischen tauben-floh.



minikäfer0,3mm Bericht



hallo danke allen für ihre tips war jetzt bei nem bekämpfer der sagte sind milben weil zecken fast gleich sind aber grösser also 2-3 mm .die kommen wahrscheinlich von nem vogelnest ev tauben und die platzen anscheinend wenn mann sie mit reinem also >90% alkohol besprüht apotheke 5EUS FÜRN HALBEN LITER . gestern hab ich fast alle weggesaugt und besprüht ,beutel verbrannt... mal sehn was passiert auf brrrrr folgt Grrrrrrr tschüssi




Schon gelesen?

Temperaturen Dachboden