Zapfenverbindung an der Ecke

03.02.2016 Herbert40



Hallo Leute,
Ich will bei mir wieder die alte Gabe ins Dach bauen. Die steht genau auf der AAußenwand.Das ganze werde ich in Eiche konstruieren wie der Rest jetzt auch wieder ist. Meine Frage geht zur oberen Eckverbindung(Ständer, Quer- u. Längsbalken). Mach ich da die Verbindung genau wie bei der Schwelle oder gibt es da eine andere Verbindung wie ich die drei Balken verbinde?



Schlitz-Zapfen Verbindung



Schlitz-Zapfen Verbindung + Holznagel ist hier die haltbarste und gebräuchlichste Verbindung.
Allerdings auch aufwendig, wenn man nicht auf Zapfenschneider und Kettenstemmer zurückgreifen kann.
Eine Überplattung ist wesentlich leichter herzustellen, allerdigs nicht ohne weitere Befestigung(Schrauben, Nägel, Leim), wird so oft an Bauteilecken verwendet, wo mindestens 3 Balken aufeinander treffen.

Holger Heerdegen
Tischlerei und Restaurierungswerkstatt



Die ..



Verbindung von Eckständer zu Rähm sollte durch einen
"abgesteckten Zapfen (halbierter Zapfen) + Holzdübel" erfolgen. Zapfen und Zapfenloch lassen sich ohne Weiteres
in ein paar Minuten auch ohne Kettenstemmer und Zapfenschneider herstellen.
Allerdings nur in geringer Stückzahl, auf Masse wird es dann irgendwann ;-), naja...
Die Verbindung der Schwellen miteinander können simpel als
"gerades Eckblatt" ausgeführt werden.

Gruß
GFM



Ecke Sänger Rähm



Hallo erstmal danke für die Antwort. Der Ständer bekommt also ein halben Zapfen. Die Rähmverbindung denke ich dann normal Zapfen. Wobei ich mir frage ob dieser dann nicht zu stark geschwächt wird weil dort ja nachher das Dach drauf liegt. So ähnlich habe ich es bei der Schwelle mit dem Zapfen ja auch gemacht nur das die last ihm fest hält und kein Hilznagel.



Eckverbindung bei Gauben



Eine einfache Überblattung wird genügen und schwächt die Hölzer nicht zu sehr.
Bei dem stärker belasteten die obere Hälfte wegschneiden.
Je nach Belastung und Balkenstärke auch etwas weniger.
Den Eckpfosten mit einem bis (fast ganz) oben durchgehenden ca 30/30 mm Zapfen einsetzen- diesen in die Mitte der Balkenbreite und ganz innen an den Gauben setzen und mit einem ca 15 mm quadratischen Hartholznagel halten.

Andreas Teich