Holzbalken ausbessern. Zapfen verdecken ?!!!

22.04.2007



Hallo, wir sind nun auch stolz Besitzer eines kleinen Fachwerkhause. SOweit ist alles i.O. Das Ständerwerk ist aus Eiche und noch sehr gut. Allerdings habe ich nun 3 Stellen gefunden aus denen das Holz herausrieselt (unter der Oberfläche ist eine marode Stelle).
Es handelt sich um 3 Stellen. Wie bessert man diese am besten aus? Ich dachte erst daran etwas hinein zu spritzen. Ist das machbar oder muss man es wirklich voll herausschneiden (wurde halt die Ansicht ein bisschen stören.

Frage 2:
Bei meinem Nachbarn habe ich gesehen, dass er sämtliche Zapfen mit einem Astlochbohrer etwa 15 mm ausgebohrt hat (30mm Durchmesser)un mit einem Eichestofen (wie ein Puk)verschlossen hat. Danach wurde das Fachwerk neu gestrichen.
Was meint Ihr ??? Ist das sinnvoll? (Bei unserem Haus schauen nur noch wenige Zapfen raus.

Vielen Dank an alle und vorallem für die hoffentlich fachmännischen Ratschläge.

Gruß
Alex



Zapfen oder Holznagel?



Hallo Alex,

was Du beschreibst könnte eher ein Holznagel sein.

Durch die 'Stopfen' wird dieses Konstruktionsdetail auch nicht besser,
insbesondere wenn die folgende Beschichtung mit dem falschen System ausgeführt wird.

Die Holznägel ansich sind eine reine Montagehilfe,
das fertig errichtete Fachwerk steht auch ohne diese.
Auf die Zapfen kommt es an.

Viele Grüße,
Philipp Kawalek



Das Verdecken...



...der Holznägel ist purer Unsinn und Heimwerkelei.

Sicherlich gibt es sinnvollere Tätigkeiten am Hause.

Grüße

Thomas



@philpp :



oh,nein , die Holznägel halten schon die Konstruktion ! Besonders wenn sie auf Zug gebohrt sind !!
Ansonsten : Klären lassen , was da "rieselt" !
Gruß Jürgen Kube





Bitte ein Beispiel,
weil das meine Phantasie übersteigt.

Ich bezweifele nicht,
daß da mal Zugkräfte auftreten können,
aber ob die immer gewollt sind?
Habe auch einige Riegel,
wo das Zapfenloch im Zapfen ausgerissen ist.

Viele Grüße,
Philipp Kawalek