Porozellziegel Decke verputzen und Brüche im Ytong

20.03.2011



Hi liebe Community!

Sind grad immer noch am Renovieren eines Hauses und haben nun die wunderbaren Tapeten von den Wänden geholt. Nun ergeben sich bei uns zwei Fragen:

1. das Haus wurde vollständig mit Ytong gebaut, welcher aber nun an einigen Stellen (anscheinend Setzungs)Risse aufweist. Wie lassen sich diese am Besten behandeln? (über dem Ytong ist gespachtelt)

2. die Decke ist aus (nacktem) Porozell (Porozelldeckenziegel), soll aber am Ende geweißelt werden? Wie wird diese überlicheweise verputzt/gespachtelt bevor man sie weißeln kann?

Vielen Dank für jede Hilfe,
Lg
Euer Grazer



sind



denn die "Setzungsrisse" nur innen oder auch außen zu sehen ?
Wie groß sind sie und folgen sie der Fuge oder eher zu Fensterecken und Stürzen ?



Risse



Die meisten davon sind innen, meistens folgen sie auch den Fugen. Außen sind eigentlich nur zwei ca. 50 cm lange aber nicht sehr breite (0.2-0.4 cm)



Da



vermute ich, daß es keine Setzungsrisse aus dem Untergrund sind sondern Folgen einer nicht vollen Verklebung der Steine, sie sitzen teilweise hohl und werden / wurden durch die Auflasten ins hohle Mörtelbett gedrückt. Zumindest meine Meinung. Wann wurde denn der Rohbau erstellt ?



Porozellziegel Decke verputzen und Brüche im Ytong



ist aus der Mitte der 70er Jahre..



dann



dürfte wohl Ruhe im Bau sein, Innen-Fugen erweitern, säubern, Grundieren und mit Acryl ausfugen. Acryl gut glätten.