Mal was für unsere Planer ;-)




Wulften, ein idyllisches Dorf am Rande des Harzes, verfügt über knapp 2000 Einwohner und den wohl dichtesten Kreisverkehr der Welt.



Daher - frei nach Schiller - :
Autofahrer, kommst du nach Wulften, verkündige dorten, du habest
Uns hier kreiseln gesehn, wie das Gesetz es befahl ...

Gruß
Hartmut





Zur Rush-Hour, oder wie das heißt, freust du dich bestimmt
über diese geniale Idee der Dorfplaner. :-)



Es war ja sicherlich gut gemeint ...



bei den Verkehrsströmen den alltäglichen Staumeldungen in Wulften etwas entgegenzusetzten, aber dann hätten zumindest drei, vier, fünf Häuser Platz machen müssen, denn selbst mit meinem Sharan komme ich nicht rum.

Ist schon fast sowas wie eine Attraktion hier in der Gegend ;-).

Gruß
Hartmut



und wie



war das mit der Vorfahrtsregel beim zweiten Kreisverkehr (etwa ab 1:10)- gilt dort etwas anderes ??



In der Tat,



Das war knapp. Sie hat nicht damit gerechnet, dass ich eine Runde drehe.



und



wenn Du mit dem Sharan nicht rumkommst - wie sieht das aus mit Trecker und Langhänger .......... :-(,
In Frankenberg
http://www.panoramio.com/map/#lt=50.900428&ln=13.011463&z=-2&k=1&a=1&tab=1&pl=all
gibt es ebenso einen (nur einen) solchen Kreisverkehr auf einer Autobahnumleitung, den alle Sattelschlepper bis zu Bepflanzung mitnehmen.
Kreisverkehre haben unbestritten ihre Vorteile, aber hier hat sich wohl ein Freak ausgetobt.



Der routinierte…



… Kreiselfahrer mit Frankreich-Erfahrung hat dafür doch nur ein müdes Lächeln übrig.

Bei uns in der Stadt hat man einen Kreisverkehr mit chaotisch darin installierten Ampeln und verschiedenen Abbiegespuren bis zum totalen Funktionskollaps "optimiert", und die die Nachteile von Kreisel und Ampel miteinander vereint.
Als Lösung fiel den Stadtplanern danach nur ein, den Kreisel für 2,3 Millionen wieder zur normalen Kreuzung zurückzubauen, wobei der schöne Brunnen in der Mittelfläche des Kreisels leider dran glauben musste.

Hoffentlich ist man in Wulften klüger!