Wer kennt Woodbliss WB 1 u.a. zur Hausbockbekämpfung




Hallo ,
möchte anfragen ob jemand von dem Mittel " Woodbliss WB 1" gehört hat , oder es gar bereits schon benutzt hat?
Es wird wohl eingesetzt unter anderem um die Larven des Hausbocks zu bekämpfen.



Sichtschalung



Hallo,
wir haben unsere Sichtschalung und die sichtbaren Sparren (Lärche) mit Woodbliss gestrichen.
Die Verarbeitung ging gut.
Bei uns hat sich an der Oberfläche des Holzes so eine Art "Weiß/ Grauschleier" gebildet nach dem Auftragen von Woodbliss. Wir empfinden dies nicht als störend.
Bei dem Lärchenholz haben wir Probeanstriche auf "frischer" Lärche (direkt aus dem Sägewerk und eigentlich noch viel zu feucht)und trockener Lärche gemacht.
Bei der feuchten Lärche bekam das Holz einen leichten Grünstich und bei trockener Lärche geht die rötliche Färbung verloren nach 2 Streichvorgängen.
Zur Wirkung ist tatsächlich zu beobachten, dass die Holzschädlinge, die man in der Flugzeit beobachten kann vermehrt unbehandeltes Holz bevorzugen.
Vielleicht schauen Sie auch mal unter Masid Woodbliss bei Google nach. Dort müßte sich noch einiges finden lassen.



Will ja nicht rumstänkern,...



aber Woodbliss...
-hat keine bauaufsichtliche Zulassung des DIBt und darf damit nicht für tragende Konstruktionen eingesetzt werden.
-funktioniert auf Verkieselungsbasis und ist damit nicht für jeden Einsatz bedingslos geeignet.
-hat meiner Kenntnis nach noch keinen unabhängigen Nachweis seiner bekämpfenden Wirkung gegen Hausbock erbracht.
-dringt nach Meinung vieler Anwender häufig nicht weit genug in das Holz ein.
Die meisten meiner Sachverständigen-Kollegen mit denen ich so korrespondiere, stehen dem Mittel, genauso wie ich, nicht unfreundlich aber skeptisch gegenüber.
Hier im Forum gibt es schon diverse Beiträge über Woodbliss, die sich über die Suchefunktion finden lassen.
Grüße aus Leipzig
Martin Malangeri