Pumuckl` entlaufen --

19.07.2005



- bitte wieder bei dem Besitzer möglichst unversehrt abgeben
!
DANKE !

Meister Eder.



Pumuckl



Letzmalig gesichtet bei L.Parisek in der Hängematte und sah sehr zufrieden aus.
Hat wahrscheinlich seine Nahrungsaufnahme von Holz auf Käfer umgestellt.
Gruß aus Dortmund
Harald Vidrik



Hab ihn leider nich gesehen aber..



...eines muss jetzt doch mal als aussenstehender der kein Fachwerkhaus hat noch jemals eines Besitzen wird zu diesem Forum sagen.
Es scheint hier ein besonders humorvoller Menschenschlag zu Hause zu sein der nicht alles so verbissen wie in anderen Bauforen sieht.

Finde ich sehr gut ! Meine Damen und Herren weiter so. Das leben ist zu kurz um immer nur ernst zu sein.





was meint der mit Humor? War das etwa nicht ernst gemeint?
Darf ich Pumukl dann behalten?



Kobolde…



… und vor allem auch die Spezies:
Pumuckulum officinalis
sowie
Pumuckulum eliskautinalis
stehen auf der rosaroten Liste der Unesco
die gefundenen Exemplare dieser Gattungen müssen laut Verordnung über klassische Kindereien von 1962 (VOükK) im nächstgelegnen homeopatischen Kindergarten abgegeben werden!

Zuwiderhandlungen werden mit Profilneurosen und Spielkartensperrungen nicht unter 15 min geahndet!


bitte nie mit Holzspänen füttern - immer nur mit "Trullamilch" (ich Fachkreisen auch als geschlagenen Sahne mit Zucker titulliert) und das nur in geringen Dosierungen!

mfG

FK



Womöglich war er hier?



Habe in der Nacht immer wieder merkwürdige Geräusche gehört, leider war trotz Brille und Nachtfunzel nichts zu sehen. Aber in meiner Badewanne vor dem Haus waren einige kräftige Stengel der drin stehenden Pflanzen umgeknickt ...

Ich stell heute Nacht mal Trullamilch hin. Vielleicht wird der unbekannte Kobold ja dadurch sichtbar.

Wie sollte ich den kleinen Kerl denn am besten verpacken?

Bitte um sachdienliche, möglichst ausführliche Anweisungen (will doch nix verkehrt machen).

Grüße
UN