Wanddurchbruch Küche / Wohnzimmer




An alle die sich auskennen ...
ich habe vor sechs Wochen ein kleines, altes (ca. 1850) Fachwerkhaus gekauft. Nun möchte ich gerne die Wand zwischen Wohnzimmer und Küche rausnehmen. Nicht komplett, nur alles was sich zwischen den Balken befindet. Verändert das auch schon die Statik, oder kann ich alles bedenkenlos rausklopfen? Für ein Fachmann sicherlich eine dumme Frage, aber da kenn ich mich leider gar nicht aus!



die



Frage kann man eigentlich nur vor ORT beantworten. Aber wenn es "rauszuklopfen" geht, dann tragen die Balken - und die sollen drin bleiben- alle Lasten ordentlich ab. Aber das ist nur ein Tip, keine Garantie. Als tTragende Wände sind im Fachwerk alle Wände anzusehen, das Gefachte trägt al Einzelfeld wenig zur Statik bei.

Viel Erfolg, Foto wäre besser gewesen.



Moin,



die Füllung kannst Du beruhigt rausnehmen (vorausgesetzt es ist auch tatsächlich FW), ich seh mir das aber auch gern mal vor Ort an

Gruß aus Löhnberg



Jein!



Das mit dem Gefache rauskloppen, Holz hält schon dachte ich auch.......mein Statiker hat mir dann doch geraten schleunigst ein paar Spriesse unterzustellen....Glück gehabt.

Es gibt auch Konstruktionen, die die Ausfachung brauchen....

Gruss, Boris



Eigentlich



ist das kein Problem, denn beim Fachwerkhaus werden alle Lasten durch die Holzkonstruktion getragen, die Gefachausmauerung ist nur "Füllstoff", damits nicht die zieht und die Nachbarn nicht alles mitkriegen.
Allerdings wurde an diesen Häusern oft umgebaut, um das Bauwerk an geänderte Nutzungsansprüche anzupassen, und das in den seltensten Fällen durch Fachleute. Da kann man oft die abenteuerlichsten Konstruktionen finden. Aber das kann nur ein Fachmann vor Ort erkennen und geeignete Massnahmen vorschlagen.
MfG
dasMaurer





... so ist es. Wenn dann beispielsweise die eine oder andere Strebe/Kopfband/Fußband/Schwertung aus einer Wand herausgenommen wurde kann es durchaus sein, das eine Ausmauerung/Füllung auch mal eine unbeabsichtigte, aussteifende Wirkung übernimmt.

Erst gucken, dann kloppen.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer



Fachwerkwand-Füllungen herausnehmen?



Hallo Bianca,
ich hab auch so ein Haus und habe als Architekt über 40 Jahre mit Denkmalpflege zu tun gehabt. Mein Rat: Schauen Sie sich die Holzsubstanz und vor allem die Verbindungen der Hölzer genau an. Wenn da alles in Ordnung ist- das kann man durch Eindrehen einer Schraube mit dem Bohrschrauber ganz gut prüfen, dann ist schon mal halb gewonnen. wenn die Gefache mit Staken, Geflecht und Lehm gefüllt sind, haben sie statisch keine Bedeutung. Ziegelausmauerungen können eher an der Aussteifung beteiligt sein. Mein Rat: Eine Beratungsstunde durch einen erfahrenen Zimmermeister oder Architekten ist eine gute Investition. Wenn das Fachwerk frei liegt, geht das ganz schnell. Sie schlafen ruhiger!