RTL TV-Reportage "Unsere erste gemeinsame Wohnung"-Spezial

27.05.2011 Sagamedia



Von der Fernsehsendung „Unsere erste gemeinsame Wohnung“, die seit nunmehr 5 Jahren sehr erfolgreich werktags um 11.30 Uhr auf RTL läuft, möchten wir, die sagamedia Film- und Fernsehrproduktionsfirma (www.sagamedia.de ), nun eine Spezialausgabe produzieren, die sonntags im Abendprogramm bei RTL laufen soll. Dafür suchen wir Paare oder Familien, die ihr Glück in den eigenen vier Wänden perfekt machen wollen und Lust haben, sich dabei von einem professionellen Filmteam begleiten zu lassen. Anders, als bei der Doku-Soap, sollten die Familien keine Wohnung mieten, sondern ein Eigenheim kaufen, welches sie noch renovieren oder sanieren müssen. Als Aufwandsentschädigung erhalten die Paare oder Familien eine großzügige, finanzielle Unterstützung von uns, um ihre Heimwerkerträume realisieren zu können.

Bei Interesse melden Sie sich ganz unverbindlich bei uns!

Telefonisch: 0221/80107919
Email: mieke.otte@sagamedia.de



Ich denke...



...daß Sie hier falsch sind. Und ich halte eine Löschung der Frage für angemessen.

Grüße

Thomas



@Thomas



Sie haben vor der Veröffentlichung der Frage bei mir telefonisch nachgefragt und von mir die Erlaubnis erhalten. Ob uns die Formate gefallen steht weniger zur Disposition, als die Frage, was ist an der Frage nicht Regelgerecht.



Na denn...



...werde ich das Thema halt nicht noch durch Gestichel aufwerten. 's geht vorbei :-)

Grüße

Thomas



Auch wenn ich mich jetzt hier lächerlich mache....



muss ich doch mal was sagen. Alles Mist. Niemals machen!!!
Die Filmteams sind echt nett, alles prima Kerle. Sogar die Dreharbeiten machen Spaß. Aber was dann der Cutter aus einem macht... Wir haben auf eine dieser Anzeigen hier reagiert. Daraus geworden ist das:
http://www.rtl2.de/018398_0073.html
uns das:
http://www.rtl2.de/018398_0113.html
Zuzufügen ist:
Unsere Kinder mussten nicht beim Einzug im Dreck schlafen. Uns ist das Geld bis heute noch nicht ausgegangen und ich bin nicht der Tyrann, als welchen die mich hier darstellen!
5 Drehtage, 5x gemotzt, alle 5 Szenen in 45 Min. verpackt. Tolle Sache.
Angeboten wurde uns eine Reportage. Draus gemacht wurde ne Soap. Die wollten sogar abbrechen, weil wir "zu harmonisch" waren.
Wie auch immer. Wer sich nicht als Vollidiot im TV darstellen lassen will, sollte von solchen Sachen die Finger lassen. Wir haben es wegen der Kinder getan. Die wollten das unbedingt... Jetzt können sie sich bei Tabaluga bewerben. Was anderes gibt´s nicht mehr!



@ Marion



nix lächerlich, Ihr habt meinen höchsten Respekt. Was Ihr da gestemmt habt, konnte selbst diese dusslige Soap auf Unterschichtenbespaßungsniveau nicht ganz verbergen. Und Ihr solltet Euch also mehr zoffen, ein bisschen mit Lehm schmeißen vielleicht??? Türen konnten ja noch keine geknallt werden :-)

Dem interessierten Betrachter wird's wohl nicht entgehen können, daß die paar zusätzlichen Knöppe vom TV zu sauer verdient waren. Die schnippeln solange, bis aus dem Kirchentag eine peepshow wird - oder umgedreht :-)

Schönes Wohnen wünscht

Thomas



Also ich finde das sehr gut...



...das dieses Thema hier mal kontrovers diskutiert wird (oder werden könnte).

Wenn ich mir solche Sendungen anschaue, und das tue ich gelegentlich, frage ich mich stets, "Merken die es noch?".

Ich frage mich dann, warum tun sich das die Menschen an. Und damit meine ich Menschen, die sich bereit dazu erklären so einen Mist mit zu machen.

Ich finde den Beitrag von Marion da sehr hilfreich. Das beantwortet meine Frage ein Stück weit.

Und Marion: lächerlich empfinde ich deinen Beitrag keinesfalls. Ganz im Gegenteil. Beiträge von Menschen die mit einem Thema Erfahrung haben, sind durch nichts aufzuwiegen.

Grüße
Martin



Nun ja,



zu einer Geschäftsbeziehung gehören halt immer zwei.

Wofür RTL steht ist ja kein Geheimnis, man kann es schließlich 24 Stunden am Tag sehen.

Das (RTL) Volk will beschissen werden.

Grüße
Oliver Struve



Vielen Dank an all die positiven Antworten!!!



Wir waren nach der Ausstrahlung doch schon ein bisschen geschockt. Und wir sind immer noch nicht ganz fertig :-) Bin grad am Hausflur. Das ist das letzte. Innen. Dann kommt aussen und da werde ich auf fachmännische Hilfe nicht verzichten können. Nicht, weil ich mir nicht zutraue so ein Gefach zu Verputzen und anzupinseln, aber mir wird schwindlig, wenn ich im ersten Stock die Fenster putze. Ich geh auf kein Gerüst!!! Keine Chance. Wird aber nächstes Jahr werden und bis dahin hoffe ich, dass irgendjemand hier in der Nähe noch nix zu tun hat :-)
LG aus Hessen
Marion





Meines Wissens sind solche Formate doch immer "zielgruppenorientiert". Wie sieht jene Werktags-11:30Uhr-Zielgruppe aus, der sich ein frisch gebackener Hausbesitzer präsentieren soll??

Gruß aus WIesbaden,
Christoph Kornmayer



Ganz sicher Leute,



die sowieso nicht bauen können. Die fühlen sich dann richtig gut, weil: Diese Probleme werden sie nie haben.

Bespaßung halt.

Grüße

Thomas