Zu hohe Luftfeuchtigkeit in Keller und Wohnung




In meiner Erdgeschoßwohnung habe ich eine Luftfeuchtigkeit von 85% bis 90%, im Keller unter meiner Wohnung bis zu 97%. Im Keller befindet sich ein großes Schwimmbad (ca. 20 qm), erbaut vor 30 Jahren.Es ist rund um die Uhr in Betrieb, wird aber nur sehr selten genutzt. Die hohe Luftfeuchtigkeit bereitet mir gesundheitliche Probleme (Arthrose). Welche Möglichkeiten bestehen, die offensichtlich zu hohe Luftfeuchtigkeit in Keller und Wohnung zu senken.



Luftfeuchtigkeit



in diesem Ausmaß ist wahrlich eine unangenehme Sache. Dauerhaft solch hoher Werte ausgesetzt zu sein ruft eine Vielzahl von Beschwerden bis hin zu Krankheiten hervor. Allem voran stehen da Erkrankungen der Atemwege und Hautprobleme. Das (Arthrose) darauf zurückzuführen ist, höre ich zum ersten mal. Die üblichen Ursachen dafür sind doch Ablagerungen in den Gelenken, Verschleiß, Überbeanspruchung oder medikamentöse Ursachen. Aber ich bin kein Arzt!!! Ganz sicher stellt eine so hohe Luftfeuchtigkeit ein Problem dar und führt neben Erkrankungen auch zu Bauschäden.
Reduktion der Luftfeuchte in diesem Sonderfall (Schwimmbad im Keller) scheint schwierig bis unmöglich zu sein. Trotzdem noch einige Fragen.
-Wie sind denn die durchschnittlichen Temperaturen in den Räumen?
-Sind diese Werte von denen Sie sprechen, das ganze Jahr über vorhanden?
-Wie ist ihr Lüftungsverhalten?
-Welche Art von Heizungssystem gibt es bei Ihnen
-Wie heizen Sie
-Aus welchen Materialien besteht der Baukörper und vor allem die Raumoberflächen?

Diese und weitere Fragen sollten beantwortet sein, bevor seriöse Vorschläge gemacht werden können!

mfG
Kai



eine



erste Abhilfe für die obrigen Räume wäre, die Türen zum Keller absolut dicht zu bekommen und Luftaustausch nur über Keller(Fenster/Lüftungsöffnung).

Gehört das Bad zur Wohnung, sind sie Mieter oder Eigentümer der Wohnung oder des Hauses ............





Seit wann haben Sie denn diese enorm hohen Luftfeuchtewerte? Bitte geben Sie auch Angaben zu den Fragen von Kai Richter. Bei den Werten müßte Ihre Wohnung eigentlich von Schimmel nur so überzogen sein. Ist evtl. Ihr Hygrometer defekt?

Bernd Kibies