Habt Ihr mein Buch "Gesund wohnen in Altbauten" schon auf dem Bestellzettel?

03.03.2007



Gesund wohnen in Altbauten
Endlich fertig.
Mit alten und kranken Häusern richtig umgehen.
Von Edmund Bromm Jahrgang 1942 Geschäftsführer der Firma Isar Bautenschutz in Ismaning/München. .
Ein gemütliches Heim, frei von Belastung durch Schadstoffe oder Feuchte, ist sicher jedermanns Wunsch. .
Wer mag schon Schwamm und Schimmel in seinen vier Wänden?
Preiswerte Sanierungsmaßnahmen – leicht gemacht:
Die Instandsetzung alter und feuchter Gebäude ist ein anspruchsvolles Spezialgebiet, in dem fundierte Kenntnisse aus Chemie und Physik mit der Handwerkskunst zusammenwirken und zuverlässige und kostengünstige Ergebnisse schaffen. .
Hier finden Sie einleuchtende Erklärungen, wie es zu unerwünschten Belastungen kommt, wie man sie verhindern oder aber wieder loswerden kann. .
Jahrzehntelange Erfahrungen mit diversen Techniken und Methoden bei der Altbauinstandsetzung habe ich hier für jeden Interessierten leicht verständlich beschrieben.
Nicht immer mit den Lehrmeinungen identisch, sind sie jedoch vielfach in der Praxis erprobt und bewährt.
.
Das INHALTSVERZEICHNIS Gesund wohnen in Altbauten
Mit alten und kranken Häusern richtig umgehen
Ein praktischer Ratgeber für Laien und Profis.
Vorwort: . Keine Angst vor Fachsimpelei! 11 .
Mechanismen der Durchfeuchtung 21
„Feuchte“ entsteht durch die verschiedenen Möglichkeiten der Wasseraufnahme eines Materials 29
Was zählen die alten Erfahrungen über Mauertrockenlegung bzw. wie bewertet man eine Mauertrockenlegung? 30
Vertikale Einwirkung 34
Kapillar aufsteigende Feuchte 34 .
Horizontale Einwirkung 40 .
Hygroskopische Feuchte und die Gefahr der Kondenswasserbildung 40 .
Effekte von Schwitzwasser 47 .
Drückendes Wasser 48 .
Hochwasser! 49 .
Schadensbilder 53 .
Schadenspotenziale 54 .
Oberflächenschäden 56 .
Gefügeschädigung 57 .
Mittelbare Schädigungen 57 .
Bauwerkuntersuchung 58 .
Messung der Feuchtebelastungen in Räumen 66 .
Sanierungsmaßnahmen 68
Wie erkenne ich den Fachmann/frau? 71 .
Konzepte zur MW-Sanierung 97 .
Allgemeines 97 .
flankierende Maßnahmen 102 .
Wie kann man Feuchtigkeitsschäden durch Kondensation verhindern? 106 . Horizontalabdichtungen 114 .
MW-Unterfangung 115 .
MW-Austausch 115 .
MW-Trennung 116 .
Das Mauersägeverfahren 118 .
Einschlagen nicht rostender Chromstahlplatten 120 .
Bohrverfahren mit Überlappung (aneinander gereihte Kernbohrungen) 120 .
Injektionsverfahren 121 .
Vertikalabdichtungen 126 .
Außen (nachträglich) aufgebrachte Abdichtungen 129 .
Wie sinnvoll und erfolgreich ist eine Schleierinjektion bei einem feuchten Keller? 130 .
Innen angebrachte (alternative Instandsetzungen/) Abdichtungen 135 .
Das I-Bau Saniersystem ® 137 .
Daraus ergeben sich folgende Vorteile: 141 .
Anmerkung: 145 .
Was bringen Vorsatzschalen? 151 .
Elektroosmose 151 .
Verputz- und Anstrichsysteme 160 .
Verputzsysteme 162 .
Anstrichsysteme 165 .
Gesundes Wohnklima 171 .
Wärmedämmung 173 .
Heizen und Lüften 182 .
Giftstoffe und Pilze 192 .
Giftstoffe 192 .
Pilze 195 .
Schimmel 203 .
Fogging 212 .
Holzschutz 216
Fazit 222 .
Hinweise und nützliche Adressen.
Literaturverzeichnis, DIN-Normen .
Zitierte WTA – Merkblätter .



Na herzlichen Glückwunsch!



Wenn ich es hier auch für Werbung halte! Mit "alten und kranken Häusern" soll doch bestimmt "krankmachenden" heißen? Hoffentlich nur hier im Forum verschrieben.

Was ist den Preis für die über 200 Seiten? Und gibts Rabatt für Forumsmitglieder? ...grins!

Gruß Marko

Nachtrag zum 4.3.07

Nehme hiermit den Einwand der Werbung zurück! Hat alles seine Richtigkeit.



Ganz ernsthaft:



Das ist eine Bestellung für ein Exemplar. Wenn's zuviel Umstände macht, hab' ich natürlich auch meine Lieblingsbuchhandlung.

Grüße

Thomas