Wohin mit den Heizungsrohren?

20.09.2018 DonTeblare



Wir sind fast fertig mit Entkernen unseres Fachwerkhauses, planen aber natürlich schon die Dämmung und Elektroinstallation.
Die Außenwände sollen von innen gedämmt werden. Höchstwahrscheinlich mit Dämmplatten von UdiSystems.
6 oder 8cm stark.
Elektroleitungen würde ich dann direkt auf die Platten aufbringen, dann die Platten mit Lehmputz verputzen.
Hoffe mal das ist so richtig.
Aber die Heizungsrohre?
Heizungsrohre an der Wand lassen, dann Dämmung darüber oder Heizkörper und Rohre alle raus, dann die Dämmung an die Wand und dann auf die Dämmung die Rohre und am Ende zb. mit HZ Leisten verdecken?
Ich persönlich denke, Rohre unter der Dämmung wärmen meine Außenwand und ich habe somit sinnlosen Wärmeverlust. Wenn ich die Rohre alle entferne, macht es natürlich weit aus mehr Arbeit weil am Ende alles wieder neu verlegt werden muß.
Wäre eben etwas ärgerlich, weil die komplette Heizung vor 10 Jahren neu gemacht wurde vom Vorbesitzer.
Dieser hat aber leider nichts gedämmt.
Bitte euch um Hilfe.

LG
Michael



Lieber offen



Hallo, ich würde die Rohre offen legen. Auch wenn es mehr Arbeit macht und auch nicht doll aussieht. Kleine Schäden, z. B. durch Frost, kannst du schnell entdecken. Liegen sie unter Putz, kannst du sie nicht sehen. Die Folgen siehst du, wenn es zu spät ist. Das wird dann richtig teuer.



Nicht doll?



Ganz im Ernst: Ich persönlich finde Kupferrohre aufputz in einem Altbau geschmackvoll und stilgerecht. Solange die Rohre nur eh beheizte Räume durchlaufen, geht darüber hinaus keine Energie verloren und eine Sockelheizung gibt es gratis.



Verkleiden oder nicht?



Ist eine schwere ere Endscheidung.
Die Rohre aufputz zu Verlegen ist gut. Man sollte sich aber über die Befestigungen und auch Funktion als Schmutzfänger im klaren sein.
Ich würde die Rohre verkleiden mit einem schönen und wärmeleidenden Material.

Klaus



nicht in der außenwand lassen.



situation: tiefster winter, die heizung fällt aus und ihr seid nicht zu hause... rohre frieren ein.
außerhalb der Innendämmung würde ich keine rohre nutzen wollen.
also auf jedenfall in die thermische hülle bringen, das mindert die gefahr geplatzter leitungen beträchtlich.
steht auch in allen herstellervorgaben von innendämmsystemen.