Wir bauen unseren Dachstuhl aus und wundern uns,

07.11.2015 umb



dass eine Folie so schlampig aufgebracht werden kann.
Das Dach ist nicht dicht und darunter soll eine Dämmung eingebaut und die Oberfläche soll mit Gipskarton verkleidet werden.
Wer kann hier einen Rat geben?



Noch zu Dachstuhl ein Bild



Wie soll das dicht werden?
Muss sich hier der Architekt drum kümmern oder ist das unser Problem?



Was passiert wenn das nicht dicht wird und ?ber der Folie Wasser eindringt?



Dann wird doch auch die D?mmung feucht.
Wie kann man so ein altes Dach ordentlich d?mmen?



Ohne Worte



http://www.isover.de/Home/Produktwelt/Produkte/Vario/Vario-KM-Duplex-UV/Vario-KM-Duplex-UV-Das-Original.aspx



??



Hallo UMB,

ich kann hier bisher keinerlei fachmännisches Vorgehen erkennen. Die zu sehende Folie ist an dieser Stelle vollkommen deplaziert. Sie gehöhrt auf die warme Seite der Dämmung und nicht, wie wohl hier vorgesehen, als Unterspannung. Auch ist diese Folie nicht als Unterspanbahn geeignet.

Dennoch. Um hier sagen zu können, wie Du weiter vorgehen solltest, wäre es erforderlich, daß Du nochmal etwas genauer darstellst, was die Situation ist. Du sprichst von "Wir bauen unseren Dachstuhl aus" ... heißt Eigenleistung? Was genau ist die Rolle des Architekten in diesem Projekt? ... etc.

Gruß,
Stephan





Danke für Eure Hilfe und Bestätigung, dass es so nicht geht; wir haben das nun auch mit dem Architekten besprochen - das ist Murks - er sorgt dafür, dass das richtig gemacht wird



Und was heißt dann "richtig" ?



Wie ist denn der Auftrag bzw. die Ausführung vorgesehen?