Wie saniere ich eine Ziegelwand?

07.04.2015 Hofkatze



Hallo,
ich habe das Haus meiner Eltern gekauft, und leider wurde es die letzten Jahre nicht gut behandelt.
Ich brauche Meinungen oder besser guten Rat von Leuten die Ahnung haben.
Das Haus hat eine massive Ziegelaußenwand und ein Holzständerwerk von innen. (Es gibt leider keine Zeichnungen mehr)
Jetzt bröckeln die unteren Steine (Fundament)weg.
Meine Frage ist jetzt kann man so etwas reparieren oder nicht?
Siehe Fotos
Mit freundlichen Grüßen
Andreas





Man kann /fast/ alles reparieren. Da ihr Haus aus sehr vielen verschiedenen Baustoffen aufgebaut ist, würde ich jemanden wie Herrn Böttcher beauftragen das Objekt zu besichtigen, wenn Denkmalschutz besteht, dann zeitgleich mit einer Beamtin vom Denkmalamt, so dass alles gleich abgestimmt wird.



Ziegelwand sanieren



Ich würde mich zuerst darum kümmern, daß die Dachentwässerung einwandfrei funktioniert oder zumindest die Dachrinnen provisorisch von den Hausmauern entfernt entwässert werden.

Dann einen etwa 50 cm breiten erst einmal nur ca. 30 cm tiefen Graben ausheben, um die Situation genauer beurteilen zu können.

Ein kurzes Stück würde ich bis zur Unterkante des Fundaments graben, um überhaupt die Fundamenttiefe festzustellen.

Die Wand vorsichtig evt mit Hochdruckreiniger säubern und dann überprüfen wie fest der Mauermörtel ist bzw in welchen Bereichen der Mörtel lose ist und sandet.

Am schlechtesten dürfe er kurz oberhalb und unterhalb des Bodenniveaus sein, also im Spritzwasserbereich.

Wenn nur die Fugen ausgewaschen sind lassen sich die Steine nachverfugen- falls der Mörtel insgesamt schadhaft sein sollte können diese Mauerbereiche Stück für Stück neu vermauert werden.

Ob eine Drainage sinnvoll ist müßte vor Ort festgestellt werden-
ggf die erdverlegten Entwässerungsrohre erneuern.

Nach einer Sanierung dafür sorgen, daß es keinen Bewuchs in direkter
Mauernähe gibt und einen Streifen Rundkies an der Mauer verlegen, um Belastung durch Spritzwasser zu reduzieren.

Eine Beurteilung durch einen Fachmann ist wohl sinnvoll.

Andreas Teich



Wie saniere ich eine Ziegelwand?



Danke für die Informationen.
Ich werde dann erstmal an einer Stelle schauen wie tief der Schaden geht.
Melde mich dann noch mal.
Danke!





Das Material zur Sanierung sollte dem vorhandenen Material entsprechen. Also Vollklinker, möglichst in den gleichen Abmessungen und ein geeigneter Mörtel. Dämmsteine sollten Sie nicht verwenden.
Achten Sie darauf, nicht zu große Flächen auszustemmen.
Sie sollten sich auch mal an ihren Versorger wenden und auf die mangelhafte Ausführung der Arbeiten hinweisen. Denn eigentlich ist er der Schadenverursacher und muß dafür sorgen, dass der Schaden behoben wird.
Zur Belüftung ist noch zu sagen, dass gerade die trockene kalte Winterluft zu guten Ergebnissen führt! Also öffnen Sie die Bohrungen. Warme, Feuchte Sommerluft führt hingegen zu weiterer Feuchtigkeit an den kalten Kellerwänden.