Wie kann ich ein Fachwerkhaus abtragen lassen?

22.11.2019 P.M.K.



Hallo ich habe ein sehr sanierungsbedürftiges Fachwerkhaus von 1833 (200 m²) geerbt. Es ist nicht Denkmalgeschützt. Da mein eigenes Häuschen (ehemaliger Schuppen) direkt daneben steht, ist es sehr schwierig das Grundstück zu teilen und leider habe ich auch nicht das Geld es zu renovieren.
Meine Idee ist jetzt das Haus abtragen zu lassen, aber ich habe kein Ahnung wie das geht, was die rechtlichen Voraussetzungen sind oder wer so etwas kaufen würde.
Kann mir bitte jemand etwas dazu sagen?



Baustoffrecycling



Frage Sie vielleicht einmal hier nach:

www.bewaehrte-baustoffe.de