Fassadenreparatur Bien-Fertighaus Bj. 1975

03.06.2013



Hallo,
wir haben ein Bien Holzfachwerk-Fertighaus Bj. 1975. Die Außenfassade ist laut Baubeschreibung Kunstharzputz hinterlüftet auf OSB-Spanplatte. Nun haben wir das Problem, dass auf der Wetterseite des Hauses die Spanplatten im unteren Bereich an mehreren Stellen Feuchtigkeit gezogen haben und aufgequollen sind. Wir suchen deshalb eine Firma, die diese Schäden partiell repariert, ohne gleich die komplette Fassade erneuern bzw. sanieren zu wollen. Hierzu sehen wir keine Veranlassung, die oft beschriebenen muffigen Gerüche etc. gibt es bei uns nicht.
Hat jemand einen Tip für uns?
Vielen Dank schonmal und Grüße aus Rheinhessen!



Moin Torsti,



willst du nicht lieber erstmal ermitteln, wieso die Platten da Nässe gezogen haben?

Starkregen liegt gerade voll im Trend, will sagen das hält dieses Mal nicht halb so lange......

Gruss, Boris



Es ist wie gesagt die Wetterseite,



und da regnet es eben seit fast 40 Jahren dagegen. Eine undichte Regenrinne könnte auch noch ihren Teil dazu beigetragen haben...