Welches Gefache habe ich




Ich renoviere gerade ein Fachwerkhaus von ca 1900.

Um was für ein gefache handelt es sich hier, welchen u-wert und masse kann ich ansetzen und wie bekomme ich evtl. Lose Steine wieder fixiert?

Würde mich über Hilfe freuen.



Welches Gefache habe ich



Passendes Bild dazu



Gefache



lose Steine werden wieder mit (Kalk)Mörtel eingesetzt. Steine sehen aus wie Bimssteine oder Schlacke, aber mehr läßt sich aus dem Foto nicht lesen. Gibt es niemanden vor Ort, der das beurteilen kann ? Wenn es lose Steine gibt, kann man deren Rauminhalt über die Wasserverdrängungsmethode ermitteln, anschließendes Wiegen des Brockens ergibt dann die Dichte. Im u-Wert.net kann durch Vergleiche vielleicht ein annähernder Lambda ermittelt werden.



Evtl...



Erkennt man es hier besser.



Oder



Hier?