welche Innenverkleidung der Außenwände bei gedämmter hinterlüfteter Vorhangfassade

25.01.2019 harter.oli



Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Innenverkleidung einer Seite unseres Hauses.

Wir haben an unserer Wetterseite eine gedämmte hinterlüftete Vorhangfassade montieren lassen. Gedämmt wurde mit Holzfaser, gegen Schlagregen sind vor der Hinterlüftung neue Eternitplatten montiert.

Ich habe folgenden Aufbau von außen nach innen
8 mm Eternitplatten
Konterlattung 30/60 / Hinterlüftung
Diffusionsoffene Unterspannbahn
40 mm Holzfaserplatte
160 mm Holzfaserdämmung
Holzständer 60/160
Ziegelmauerwerk 250 mm (ohne Fachwerk)

Bei den Wänden handelt es sich um reine Ziegelwände, die Innenwände im Haus sind mit Fachwerk und Ausmauerung versehen, die Balken hierfür liegen in den Außenwänden auf.

Eigentlich wollte ich die Wand nur mit Lehm Verputzen und Lehmfarbe drübermachen. Da jetzt aber Wasser- / Abwasserrohre in der Wand laufen und ich teils größere Löcher in der Wand habe (s. Bild um das Rohr herum) und mein Ziegelwand innen eh nicht so gerade ist habe ich mir überlegt ob man da nach einem Ausgleich mit Lehmputz irgendwelche Platten draufmachen kann.

Platten hätten den Vorteil, dass ich die größeren Löcher um das Rohr mit Hanf, Jute o.ä. füllen könnte und nach der Montage der Platten ich eine plane Oberfläche hätte.

Ich würde die Wand gerne mit wenig Aufwand begradigen, sprich nicht nochmal Leichtlehmsteine davor mauern oder bei den größeren Lücken keine Leichtlehmsteine zerschlagen und einputzen.

Gerne würde ich die Diffusionsoffenheit erhalten. Ich habe mich jedoch gefragt, ob es auch möglich wäre z.B. Fermacellplatten auf den Ausgleichputz zu kleben, weil ich von außen ein Schlagregenschutz habe und Nässe aus der Wand über die Hinterlüftung ausweichen kann.

Falls Fermacell nicht funktioniert, gibt es Alternativen?
Auf der Wetterseite ist nicht nur die Küche (wie auf den Bildern zu sehen), sondern auch ein Bad und die nicht ausgebaute Bühne (Dach nach Erneuerung nach EnEv neu eingedeckt und gedämmt).

Eine Wandheizung kommt nicht in Betracht. Wir heizen mit Infrarot/Strom. Bitte das hier nicht auf eine Heizungsdiskussion rauslaufen lassen, das ist nicht mein Anliegen.

Vielen Dank vorab :-)



weiteres Bild



weiteres Bild



Lehmputz vs. Gipsfaserplatten



Hallo Oli!

Du willst eigentlich Lehmputz aber denkst über Gipsfaserplatten nach? Bleib lieber beim Lehm :-)

Um Platten irgendeiner Art anzubringen brauchst Du ja den Ausgleichsputz... mit dem hast Du dann aber schon deine ebene Oberfläche, also brauchst Du doch keine Platten mehr.
Ohne Ausgleich hättest Du viel Luft hinter den Platten, und das möchtest Du nicht.

Die großen Löcher kannst Du einfach mit Lehm füllen. Um die Löcher mit einer Lage zu schließen kannst Du dem Lehm grobe Fasern beimischen, z.B. Stroh oder auch Hanfwolle- oder schäben, Holzspäne ist auch gut.
Über die Rohre (und am Fenstersturz) muss ein Putzträger drauf, z.B. Schilfrohr, Streckmetall, Ziegeldraht o.ä. Dahinter kann eigentlich auch lose Hanfwolle ohne Lehm.

Warum ist da eigentlich Nässe in deiner Wand? Ich nehme an Du meinst Feuchtigkeit?
Wenn deine Wand an sich trocken ist musst Du dir bei einer Kombination aus Lehmputz und gelegentlichem Lüften keine Gedanken mehr über Feuchtigkeit machen.

Viele Grüße

Lehmbauer Marc



Wand herrichten



ganz schön mutig, eine 24-iger Ziegelwand derart aufzuhacken ( vermute ich richtig ein DN100 Rohr unter Putz?) und zu schwächen. Ich würde die ganze Öffnungen mit Ziegelresten und einem Maurermörtel (Kalk-Zement) sorgfältig ausmauern. Dann weiter wie von Marc beschrieben.



Danke für die Antworten



@Marc: mit Nässe habe ich mich falsch ausgedrückt, meinte normal anfallende Feuchtigkeit.
Ihre Lösung erscheint mir logisch und nachvollziehbar. Das werde ich aber dann erfahrene Handwerker machen lassen, damit das nachher auch schön aussieht.

@Pope: ja das finde ich auch suboptimal, ich habe das Haus geerbt, der Ziegelabtrag war davor schon so.

Ich werde es dann so machen, dass ich die größeren Stellen mit Ziegelresten und Mauermörtel zu mache. Habe extra für sowas Ziegelreste aufgehoben. Paar kleiner Ausbesserungen mit Lehmgemisch mache ich selber und die Verputzung der Fläche lasse ich machen.