Weißkalkhydrat mit Wasser

02.07.2019 jay



Hallo Fachleute. :-)
Zum Kalken einer Wand möchte ich Weißkalkhydrat benutzen.
Dies habe ich dazu in Wasser "eingesumpft" (ja, ich weiß, dass das kein echter Sumpfkalk wird).
Meine Frage::
Bei einem Neuen Sack immer Frisches Wasser verwenden, oder den Kalk in die alte Suppe geben?
Sättigt die sich irgendwann mit irgendas?
Was mache ich mit dem übrigen Wasser aus dem einsumpfen?
Danke
Jay



echt?



Wirklich keiner auch nur eine Anmerkung?