Bruchstein (Porphyr) im Keller schützen

19.12.2012 Noschke



Hallo Spezialisten (-:

es geht um eine Kellerwand, dass heißt einen rechten Winkel Grundmauern (innen), der eben gerade sandgestrahlt wurde, nun aber auf eine lange Lebensdauer hofft. Des weiteren gibt es einige Steine bei denen immer wieder ein weißer Schimmer hervorkommt (Das Bild ist extrem beleuchtet, damit man es besser sieht- insgesamt sieht es nicht sooo schlimm aus).

Die Wand auf dem Foto ist trocken, bei den anderen Wänden kommt leicht Feuchtigkeit nach oben.

Zweck des Raumes: Partyraum, allzweck, Menschen sollen sitzen und Dinge tun (-: was auch immer.

Frage:

1. Gibt es ein Reinigungsmittel, welches die häßlichen weißen Flecken entfernt und wenn ja ist das langfristig gut für den Stein?

2. Ich habe schon gesehen wie Bruchsteine nach einigen Jahren aussehen (nach Sandstrahlung), wenn wenig daran gemacht wurde und möchte gern wissen wie ich dem Vorsorge tragen kann -

Es gib ja einige Produkte von "Lithofin" - ist sowas sinnvoll - vor allem langfristig.

Danke für alles
Noschke



Kellerraum



Ich empfehle Ihnen folgendes:
1. Einfachen Kalkputz als Pinsel- bzw. Schweißputz auf Wände und Decke, darauf ein frescaler Kalkanstrich.
2. Heizung einbauen.
3. Leistungsfähige Zwangslüftung einbauen.
4. Wasser- und Abwasseranschluß legen.
4 In unmittelbarer Nähe WC installieren.
Die Wände können Sie bei Bedarf etwa ein Mal pro Jahr mit Kalkkaseinfarbe nachweißen. Das kostet nur ein paar € und ein paar Stunden Zeit.

Ich persönlich treibe meine Freunde nicht in den Keller wenn ich mal feiern will.
Dafür habe ich mein Wohnzimmer.
In solche Keller wurden früher Gefangene eingesperrt oder Kartoffeln gelagert.

Viele Grüße

p.s. die hellen Flecken sind abgetrocknete Bereiche. Der Rest wird, entsprechende Lüftung vorausgesetzt nach und nach ähnlich aussehen. Ausgenommen davon wird ein Streifen von etwa 10 cm über dem Boden sein.



hmmm...dürftig



erst einmal vielen Dank für die Antwort, wenngleich dies nicht den Kern trifft - überhaupt nicht.

Eine Bruchsteinwand zu Verputzen nachdem diese sandgestrahlt wurde wäre ja ein wenig..naja...?

Alle anderen Sachen wie Heizung, WC, etc. sind schon drin und der Keller war auch schon saniert. Allerdings nicht bodenständig genug sondern nur auf Magulaturbasis.
Dies kam aber aus Unwissenheit, leider.
Soviel: es war sicher besser als manches Wohnzimmer heute.

Trotzdem danke.
sagt Noschke



Kellerwand



Tut mir leid,
aber das kann passieren wenn Sie eine Frage in einem Bauforum stellen und ein Maurer antwortet.

Viele Grüße



hallo



lithofin ist sicherlich nur ein herstellername oder ? dabei handelt es sich sicherlich auch um eine art steinimprägnierung schätze ich. also wir verwenden z.b. poly imprägnol von hotrega, dabei handelt es sich um mittel die auf erdölbasis sind, verwendet man z.b. zum versiegeln von granitfußböden, abdeckplatten, Sandstein oder anderen natur- aber auch kunststein. giebt auch welche die zusätzlich farbfertiefend wirken. eingesetzt wird sowas damit die oberfläche schmutz-, wasser- und ölabweisend ist.. ob es in deinem fall auch funzt kann ich dir nicht versprechen, immerhin handelt es sich ja um eine erdreichangrenzende wand wo dir niemand garantieren kann das rein gar nichts von hinten durchdringt und sei es auch nur über die fugen. aber ich würde dir vorschlagen es mal einfach an einem Stein zu testen und mal ein bis zwei monate abzuwarten wie es sich verhällt. danach kannst du ja die komplette wand damit behandeln getreu dem motto "probieren geht über studieren". in deinem fall wäre es dann sinvoll das im sprühverfahren anzuwenden.
der preis für so eine Imprägnierung liegt pro liter zwischen 15 und 50 , je nach Hersteller und beziehung zum baustoffhändler :-). ein fehler ist so ein mittel aber auf alle fälle nicht. ich persönlich würde die Mauer aber vorher noch ordentlich verfugen mit Zementmörtel und nem weichen handschwämchen die fugen sauber abfilzen, würde sauberer aussehen und die spinnen hätten weniger verstecke lach.
hoffe mal es hilft dir weiter, was du jetzt draus machst ist deine sache :-)

mfg alex



Was..



...passiert denn eigentlich "...nach einigen Jahren aussehen (nach Sandstrahlung), wenn wenig daran gemacht wurde.."?

Wenn die Mauer vernünftig ausgefugt wurde/wird, kann ich mir nicht so recht vorstellen, inwieweit sich die Bruchsteine verändern sollen?

Grüße



Weiße Flecken auf bruchstein und Steinöl auf Deine Bruchsteinwand



Hallo Nuschke,

die weissen Flecken bekommst Du mit einem Gemisch aus
Essig und heißem Wasser gelöst und entfernt. ( 10 : 1 )
Dann mit klarem Wasser nachspülen und trocknen lassen.
Als offenporigen Schutz für den Bruchstein und die Fugen
kann ich dir ein pflanzliches Steinöl von Natural empfehlen.
Bestellen und Infos möglich über www.Restauratio.com oder
www.Natural-Naturfarben-Deutschland.de

Sende mir eine Mail und ich sende Dir das Merkblatt
vom Steinöl.

Frohe und gesegnete Weihnachten wünscht Dir

Christoph Schulze
Natural Naturfarben
Tel. / Fax. 03592 - 500790
Funk : 01752325093
Mail : schulze-schirgiswalde@t-online.de



Könnte…



… denn trotzdem mal jemand erklären, um was für "Flecken" es sich handelt? (Salz?, Kalk? ???)

Danke!

Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass man Salz- oder Kalkflecken einfach so mit einer einmaligen Essig- und Ölbehandlung dauerhaft wegbekommt, da wird doch wahrscheinlich immer wieder was nachkommen, oder?



Fleck



erstmal vielen Dank für die Infos.

@Alex - die Idee mit dem Schwämmchen...werde ich heute gleich anwenden, da verfugt werden muss.
Die Impregnierung von Hotrega werde ich mir besorgen und an einer Stelle ausprobieren, die nicht so im Blickfeld steht. Wenngleich ich von selbiger Firma auch schon den Zementschleierentferner benutze und das Ergebnis nicht überragend war. (Lithofin ist Firmenname)

Die Sache mit dem Essig werde ich probieren (siehe Bild und morgen das Ergebnis posten- also wenn der Stein getrocknet ist)
Steinöl - hab ich noch keine Meinung, aber einen Versuch Wert, vielleicht gibts das ÖL auch in Probierdosen?`

Die Flecken:
ich selbst habe keine Ahnung was das ist, die Wand ist aber trocken, wurde jedenfalls trocken gelegt.
Möglicherweise sagt das Bild mehr.

Grüße
Noschke



Weisse Flecken



Hallo Noschke,
Was haben die Flecken denn für eine Struktur-- Eigenschaften?
Hier mal eine Auswahl:
Harte Oberfläche??--
Pelzig??--
Kristallin??--
Kann man sie abkehren??--
Schäumt es wenn sie Essig draufgeben??--

Was für einen Eindruck haben Sie :

Kommt es von "Innen" oder "Aussen"??--

viele Grüße

Ach ja : Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.

PS: Mir ist noch was eingefallen:
Bei Porphyr gibt es manchmal Kalziteinlagerungen.
Wenn die dann in dieser Ebene gespalten werden kann es auch das sein.



Eigenschaften



möglich, dass es eine Art Putzrest sein kann, obwohl wir uns sicher waren, dass alles mit dem Sandstrahl abgegangen war.

Struktur: sehr fest, wenn man Wasser oder Essig einpinselt verschwindet er kurz, kommt aber sobald der Stein getrocknet ist wieder zum Vorschein -->Essig bringt also nix.
Habs auch schon mit Zementschleierentferner versucht - mit Wurzelbürste einmassiert (-: ...zwecklos