Änderung im Forumsbetrieb




Da derzeit inflationär das Forum als Linkstation genutzt wird, ist dies ab sofort nicht mehr möglich.

Begründung:

Der Verweis auf andere Webseiten kann sehr nützlich sein. Allerdings ist es nicht im Sinne dieses Forums, statt Informationen niederzuschreiben, permanent auf andere Webseiten zu verweisen. Erst recht nicht, wenn dies im wesentlichen die eigene ist.

Alles steht schon irgendwo geschrieben. Wenn wir das also zum Maßstab machen, brauchen wir kein Forum mehr, sondern lediglich ein Linksammlung.

Wer also etwas zu einem Thema zu sagen hat, möge sich die Arbeit machen, dies hier zu schreiben und auch die Argumente (Pro/Contra) hier offenzulegen.



Danke,



hallo Hartmut,
das spart mir die Anfreundung mit dem "Standard-Tag" :-))
grüße Lukas
Edith: Test www.icke bin´s.de :-))



Es ist schade,



dass der Mißbrauch Einzelner zu dieser Einschränkung zwingt. Der Verweis auf externe Webseiten solte dennoch möglich sein (1x pro Beitrag). Die Bewertung der Beiträge regelt den Rest.



Das ist nur übergangsweise gedacht



Wenn erkennbar ist, dass unser Girolamo Savonarola eingesehen hat, dass der "Scheiterhaufen der Eitelkeiten" (bitte googlen, Verlinkung klappt irgendwie nicht mehr) keine Lösung ist, wird das wieder rückgängig gemacht.



Wer soll dass sein ?#



Bitte keine Namen:

Girolamo Savonarola wurde 1475 Dominikaner in Bologna. Der redegewandte Bußprediger prangerte in spektakulären Predigten den Sittenverfall der Herrschenden und die Verderbtheit der päpstlichen Kirche an. 1489 wurde er nach Florenz gesandt, lehrte ein Leben in Glauben, Liebe und Sittenstrenge, forderte die politische Freiheit der Völker als göttliches Recht und hatte großen Zulauf aus dem Volk, da er den Unmut der Armen und Unterdrückten formulierte. Nach der Vertreibung der Medici 1494 erhielt Florenz das Recht, seine Staatsform selber zu wählen. Savonarola wurde vom Volk zum Oberhaupt gewählt, er errichtete er in Florenz einen theokratischen und republikanischen Staat als ein "neues Rom".

Könnte aus gewisser Sicht auf alle (gewisse) Skeptiker der ATV-DIN passen.



Brennende Reden



Na so weit wollen wir es doch nicht kommen lassen !

Du weist ja wie das geendet hat.



gut dem Dinge !





trauer,wein,schnief



schade

ich wollte bei google endlich auch mal auf platz eins stehen
mit all meinen literarischen ergüssen

und wollte es a la giacomo tralalal oder wie hieß der gleich wieder probieren

trauer,wein, schnief, wer zu spät kommt den bestraft das leben

trauer aus münster
(grins)



Glauben Sie (Mehrzahl) denn wirklich …



… dass Herr Fischer seine Verlinkungen deshalb setzt, damit er im Google-ranking nach oben steigt ...?

Eine verwegene Idee - die bar jeglichem Realitätsbezug ist!

Und m.E. wieder ein Versuch sich um die
fachliche und sachliche ARGUMENTATION drücken zu können

Ist das "Kommunikationskultur" oder gar "Diskussionsqualität"?????

Ich finde: Das ist schwach - mit Repressalien zu Argumentieren!

Geben Sie ein Beispiel gegen nur "EINE" fischersche These oder Äusserung - fachlich, sachlich - real??

Zum Thema: DIN-Hörigkeit mein Lieblingslink:
"http://www.normung.din.de/sixcms/detail.php?id=1424"
davon der 5.Satz!

An Alle:

"keep cool"

Florian Kurz



Annäherungen



Lieber Florian

Dein Sprachstil nähert sich mit großen Schritten dem vom Kollegen Fischer an.



Lieber Mutabor,



das ist die zu Dir passende Antwort an den Kollegen! Argumentativ 0 einbringen, draufhauen 1000%.

Und dem Problem gekonnt ausweichen, daß es hier nicht um Widerlegung meiner als "Halbwahrheiten" verdächtigten guten Argumente geht, sondern um Rausbeißen einer unbeliebten, da einerseits unwiderlegbaren (bitte Gegenteil beweisen!!!), andererseits der eigenen Sache nicht gerade förderlichen und drittens dem Fragesteller zur erhöhten Skepsis dienenden Gegenmeinung dient. Ich habe Dir für Deine Offenbarung ein "hilfreich" gedrückt, Du kennst mich ja.


Nebenbei: In einem russischen Bauforum, in dem ich in ruhiger Gelassenheit meinen Standpunkt den Fragestellern erläutert und damit den Dämmstoffvermarktern ins üble Handwerk gepfuscht habe, wurde ich nach 10 Tagen komplett gelöscht. Gut, daß es dort noch andere Foren gibt, die Aufklärung aushalten.

Bald wird es wohl auch hier heißen: Ruhe im Saal, Gulag dicht, Glasnost aus. Um mal die schon gezogenen Systemvergleiche auf die Spitze zu treiben. Als Schachspieler kann ich schon etwas nach vorne sehen.

Fragt Euch doch mal, um wen es in einem objektiven Forum geht? Um den Anfrager, dem mit einem bunten Meinungsbild bestimmt am besten geholfen ist, oder der selbstgefälligen Rechthaberei derer, die es halt gem. DIN und EnEv treiben und diese Begriffe als Angstargumente kräftig zur Durchsetzung Ihrer Sache beim Kunden nutzen?

Wobei sie sich jeder inhaltliche Infragestellung entziehen und dann der Aufklärung jeglichen Inhalt absprechen.

Wirklich schade, daß Ihr Euch so vorführt!

PS. @Stöpler: "Allerdings ist es nicht im Sinne dieses Forums, statt Informationen niederzuschreiben, permanent auf andere Webseiten zu verweisen. Erst recht nicht, wenn dies im wesentlichen die eigene ist."

Wo wäre denn meinerseits anstelle Info der Link auf eine Themenseite meiner 1500 Webseiten mißbraucht worden? Ich habe m.E. immer erst die wesentliche Info, dann als Detailangebot ggf. Link angeboten. Bitte Fundstelle angeben, ansonsten Vorwurf zurücknehmen, wie es sich geziemt!

Ist tatsächlich gewollt, was Kollege Bromm zur Methode erhoben hat? Ich kann das selbstverfreilicht auch, habe es aber bewußt vermieden, mein ganzes Fachwissen hier breitzutreten - im Interesse eines lesbaren Forums selbstverständlich. Bitte abstimmen! Mich interessieren die Meinungen anderer! Und bin weiter gespannt auf die hier seitens der Macht geübten Toleranz.



Gulag



Lieber Konrad

Deine Meinung und deine persönlichen Theorien sind mir immer willkommen auch wenn du daran wiederholt zweifelst.
Aber ich bin nicht mehr bereit, deinen verletzenden Stil zu ertragen. Welche Stilelemente damit gemeint sind, das ist nun wirklich genügend dargestellt.

Ich habe auch jetzt kaum Hoffnung, dass der wahre Kern meiner Botschaft dein Herz errreicht. Dazu ist wahrscheinlich wieder einmal der falsche Platz und die falsche Zeit.

Aber es sei noch einmal ganz klar gesagt:
Ich habe das Forum noch nie als Gulag empfunden und empfinde diesen Vergleich auch als Beleidigung aller engagierten Teilnehmer.
Es gäbe zu deinen Darstellungen noch viel im Einzelnen zu sagen, ich merke jedoch wie mich die bisherigen Erfahrungen an ein Ankommen meiner im Grunde positiven Botschaften stark zweifeln lassen.

Daher nur noch einen schönen Sonntag

Lutz



Danke lieber Lutz. Gleichfalls.



Und teile mir bitte noch mit, wer hier verletzenden Stil eingeführt hat, ich erinnere an eines meiner ersten Zitate für Dich.

Mich würde auch interessieren, wie oft gerade Du mich schon negativ angepunktet hast. Ich habe bisher übrigens nur einmal abgestimmt und Dir dabei die positivste Bewertung gegönnt. Weil Du Dich so ehrlich offenbart hast.

Und dann teile mir bitte konkret mit, wo ich als erster verletzend geworden wäre, bitte Fundstelle mit URL. Sonst nimms zurück!!! Das wäre ein echter Freundschaftsdienst, Deiner würdig.

Ich lerne doch so gerne dazu und bin so sehr bereit, mich zu ändern, jeden Tag übrigens neu. Und Sonntags schon zweimal.



Änderung im Forumsbetrieb!



Hallo Herr Stöpler

ist es möglich oder in Ihren Augen sinnvoll, die aktuellen Antworten der Beiträge immer gleich nach der Frage zu bringen?
(ich meine dass dann die älteren Beiträge immer weiter nach unten rutschen und man nicht so weit scrollen muss bis man das aktuelle hat)
War das verständlich?
Ich fände das praktischer - vor allem bei "langen" Hin- und Her - "Besprechungen"!
danke
Florian Kurz



@ florian



ich hatte mit wirklich, angeregt durchaus von teilnehmern dieses forums überlegt, ob ich nicht links auf meine seite setzen soll

dass dies jetzt nicht mehr möglich ist, bedauere ich ein bischen aber ich verstehe vielleicht die beweggründe

für meine etwas theatralische darstellung bitte ich denn hier auch ganz offiziel um nachsicht

aber ein bischen spassfaktor will ich mir doch gerne erhalten

gruss aus münster



"A bißla Spaß muß sei,



sunst gät kanner mit auf die Leich!" rief Savonarola, als man ihn vor vielen Tausend nach seinen wilden Umtrieben endlich auf den Florentiner Scheiterhaufen setzte und gar röstete.

Da waren die Gaffer aber froh, daß sie net dort saßen. Sie riefen im Chor: "Nachlegen!!!" Und pusteten kräftig ins Feuer.





hallo herr fischer,

schön dass sie auch wieder da sind

ein schönes wochenende gehabt?

dann auf in eine neue, abwechslungsreiche woche

sonntagsgrüsse aus dem nicht verregneten münster



Lieber Herr Seifert,



ich danke für den herzlichen Empfang und die Nachfrage. Mein Wochenende war leider gar nicht so schön, ich mache mir aktuell so viele Sorgen um die Zukunft in diesem einst so netten Forum. Bevor ich dazustieß, muß es ja nachgerade ein Traum gewesen sein, hier so vor sich hin zu meinen.

Kaum aber war meine übergroße Eitelkeit da, schon setzet das Heulen und Zähneklappern bis zur bissigsten Leberwursterei ein.

Hätte ich damit rechnen müssen? Ich fühlte mich erst so heimisch unter echten Fachwerkfreunden. Gerade als IGBler. Wo ich doch jedem seine kleine Eitelkeit so sehr gönne! Und dann ging aber die Post so dermaßen ab gegen mich - und so wenig konkret. Ich habe ja keinerlei Chancen, mich zu bessern. Alle meine demütigen Versuche bei Bernd und Lutz und Hartmut und Herrn Meurer, dazuzulernen, was denn konkret nicht paßt, wurden bisher abgeblockt.

Dafür richtet der Chef auf Zuruf eine gegen meine Meinung gerichtete anonyme Bewertungsmaschine ein, die vorzugsweise mich der Feme aussetzt. Und mein doch nur gut gemeinter Versuch, den Anfragenden bei Belieben Zusatzinfo aus meinen sicher unheimlich eitlen, aber dennoch wenigstens ein bißchen zur Frage passenden Themenseiten zu gönnen, werden mit diffusen Verdächtigungen abgesperrt. Als Mißbrauch/Vergewaltigung angeprangert! Mit roten Karten belegt!!!

Wo soll das landen? Soll ich mich deregistrieren, damit die Guten wieder ganz demütig unter sich sind? Soll ich künftig nur noch die Meinung der hiesigen Anführer nachposaunen? Soll ich DIN und EnEV anbeten, nur damit man mich wieder mitmachen läßt? Einen guten Claqueur abgeben, jede widerborstige Meinung mir sonst wo hin stecken?

Ach was soll ich nur machen, damit alles wieder gut wird? Wie kann der räudige Wolf/ventilatorisierte Papagei nur wieder zum räudigen Schäflein/gebläsefreien Mamagei mutaborieren? Wie tief muß ich mich verbeugen, wie sehr mich erschießen? Soll ich was einzahlen? Bei wem? Wieviel? Will jemand persönliche Entschuldigung? Für was?

In tiefer Sorge um meine Zukunft (auf die Fachwerkfreunde brauche ich nun nicht mehr hoffen. Und andere habe ich sowieso nicht. Ich schreibe ja nur falsche Halbwahrheiten. Wer soll die denn auch leiden?).

Und mit den besten Wünschen für Ihre!



Zitate



Hallo Konrad,
ich hatte damals am 25.07.2005 geschrieben :
"...Wieder einmal eine typische Wichtigtuerei von unserem Fischer. Was für eine Type! Wieviel verschwendeter Geist, wieviel Agression, wieviel Angst ist da? Lest den Fischer einmal aufmerksam, da schüttelst einen....."

Ich stehe auch heute hinter meinen Äüßerungen von damals, ja inzwischen sogar mehr als zuvor.
Es gibt nur einen Unterschied. Damals hatte ich noch einen gewissen Respekt vor deinem Tun. Nun nachdem ich deine Buchstaben gewordenen Weltensichten eine geraume Zeit im Forum erlebt habe und auch diverse Baustellen von dir inspizieren mußte, ist dieser Respekt einer tiefen Enttäuschung gewichen.
Jeden Tag soviel Häme, Spott, Rechthaberei, Unterstellungen Polarisierereien, Generalisierungen, Projektionen, Verschwörungstheorien und Selbstgefälligkeit lesen zum müssen, läßt mich wirklich nach alten Forumszeiten zurücksehnen.
Warum tust du dir das an , Konrad ?

Lutz



@Lutz



sag mir doch mal, was Du für Baustellen ansehen mußtest?



Zitat Mutabor:



"Nun nachdem ich [...] diverse Baustellen von dir inspizieren mußte, ist dieser Respekt einer tiefen Enttäuschung gewichen."

Da hast Du mich aber erschreckt. Und gleich habe ich meine Fachwerkkunden hier in der Gegend angerufen, bei wem der neu aufgeflammte Hausschwamm bzw. Holzbock nach meiner mir bisher unbekannt gebliebenen Fehlsanierung so arg war, daß er ausgerechnet Deine Inspektion einfordern mußte. Nicht mal Dein auffälliges monsterbepicktes Firmenauto war bekannt. Warst Du gar net im Firmenwagen unterwegs?

Ich habe bisher keinen Altkunden ausfindig gemacht. Und auch die aktuellen Fachwerkkunden bis Mecklenburg wissen nix von Dir - keiner kennt auch nur Deinen Namen! Bitte werde also konkret. Da muß ich meine Haftpflicht sofort informieren, die ich nach über 400 Bauprojekten bisher noch nicht beanspruchen mußte.

Das schulde ich in aller Selbstverständlichkeit meinem Bauherrn. Wofür hätte ich denn sonst seit 1979 Versicherungsgebühr mit immer höchstem Schadensfreiheitsrabatt bezahlt? Wie schon mein Papa.



Button



Gell, das würdest du gerne wissen.
Sag ich dir aber nicht, mein lieber Konrad !



Sehr geehrter Herr Parisek,



ich nehme das Du im Verkehr mit Ihnen hiermit zurück und darf Sie höflichst auffordern, es auch mir gegenüber nicht mehr zu benutzen. Uns verbindet nun wirklich nichts, was ein DU rechtfertigen würde.

Grund:

Weder habe ich derartige Munitionskisten, die Sie nun nutzen, im Haus, noch würde ich mit meinen Händen jemals da hineinfassen, noch würde ich mit dem, was ich da raus bekäme, jemals um mich schmeißen.

Wenn Sie glauben, mir hier in dieser Weise die Ehre abschneiden zu müssen, möchte ich Sie vorsorglich vor weiteren Schritten warnen.

Ich kann auch anders.





super herr fischer

jetzt zeigen sie es aber all denen die sie nicht verstehen wollen

und sowieso die ganze welt hat sich gegen sie verschworen gell

und sie sind der einzig wahre





Ich finde das langsam zu arg, was ihr hier treibt.

Obwohl Herr Fischer mich auch angegangen ist, und ich mir in unfeiner Weise profane Handlungsmotive und Opportunismus habe vorwerfen lassen müssen, sehe ich mich hier zu seiner Verteidigung aufgerufen.

Zum einen, weil ich neuerdings die Tendenz der ein oder anderen, auch weniger involvierten Person, zu vernehmen meine, Herrn Fischer in seinem Wort und seiner Ehre zu beschneiden.

Zum anderen, weil ich meine, dass um ihn bei seiner ureigensten Tätigkeit öffentlich in Misskredit zu bringen, es mehr braucht als vage Andeutungen, zumindest man sich auch klar der Begründung stellen sollte, denn sonst bewegt man sich auf sehr dünnem Eis.

Ich vertrete die Ansicht, dass man sein eigenes Handeln nicht mit den Fehlern anderer rechtfertigen kann. Einen niveauvollen Stil für sich in Anspruch zu nehmen, bedeutet, diesen auch gegenüber Personen zu vertreten, von denen man mehr oder weniger rechtens annimmt, sie verletzen gewisse Regeln einer niveauvollen Streitkultur.





lieber johannes hoffmann,

das forum hat seitdem ich es kenne, einen fairen wenn manchmal bissigen ton, das legte sich in der regel aber ziemlich schnell wieder und man konnte wieder emotionsfrei und offen miteinander diskutieren

was hier aber in der letzten zeit passiert, übersteigt selbst mein mass an toleranz

soll man dies alles unkommentiert stehen lassen

ich meine nein, es muss ein deutliches feedback gegeben werden über die art und weise wie hier miteinander umgegangen wird

gruss aus münster



Lieber Herr Seifert,



was Sie hier nicht mehr tolerieren wollen, ist mir zumindest unklar. Finden Sie es also in Ordnung, diffuse Geschäftsschädigung in persönlich kränkender Form zu betreiben, wie es Herr Parisek glaubt machen zu dürfen und keiner sagt was? Sie finden das offenbar "fair", oder?

Selbst Herr Stöpler toleriert solche "Fairness" ja ohne Ermahnung, weil er Herrn Parisek offenbar sehr schätzt und ihm langverdiente Rechte zubilligt.

Das ist für mich "Forums-Jungfuchs" nun auch nicht so leicht zu tolerieren. Was empfehlen Sie mir zur Abwehr solcher Fairness? Soll ich Ihrer Meinung nach im Gegenzug alles konkret und inkl. Hausnummer ausposaunen, wo meines Wissens nach Herr Parisek keine Lorbeeren einheimste? Wäre das nun fairer oder weniger fair?





haben sie jetzt werter herr fischer von sich auf andere geschlossen als sie von "diffuse Geschäftsschädigung in persönlich kränkender Form zu betreiben" sprachen und wie steht es mit " Sie finden das offenbar "fair" "?

ich fühle mich jedenfalls mit ihren undeutlichen aussagen weder betroffen noch angesprochen?

ich würde mich über eine offene und ehrliche darstellung ihrer probleme sehr freuen

einen schönen abend noch



Seid Ihr wirklich so dünnhäutig???



Tach,
das geht einem massiv auf die Nerven.
Es kann sich nicht alles nur noch um den "Einen" drehen. Da gehören auch andere dazu und man kann auch, zur Abwechslung, ALLERSEITS, Tolleranz an den Tag legen.
Ich denke, daß JEDER, bevor er frustriert in die Tasten haut, nachdenken sollte, was er da schreibt, was er damit beabsichtigt und wie das aufgefasst wird.
Ich fände es schön, wenn das hier mal wieder das "freundliche Forum" würde.
Damit möchte ich bitte nicht in Richtung Gleichschaltung mißverstanden werden. Es gibt aber soetwas wie Streitkultur. Und zu einem sinnvollen Streit gehören Argumente und nicht persönliche Animositäten.
frustrierte Grüße
Lukas



schließe mich an



schließe mich voll und ganz der Meinung von Lukas an.
Hoffe der Kindergarten wird bald geschlossen.

Gruß Peter




Schon gelesen?

Rauhfaser tapezieren